Redaktion  || < älter 2008/1127 jünger > >>|  

Passivhaus-Zertifikat für Lüftungsgerät von Stiebel Eltron

(4.7.2008) Das Lüftungsgerät LWZ 100 von Stiebel Eltron wurde jetzt vom Passivhaus Institut Darmstadt geprüft und mit dem Zertifikat als "Passivhaus geeignete Komponente - Wärmerückgewinnungsgerät" ausgezeichnet. Im Prüfverfahren des Passivhaus-Instituts sei die LWZ 100 den hohen Anforderungen gerecht geworden in den Bereichen ...

  • Behaglichkeit,
  • Effizienz in Sachen Wärmerückgewinnung und Stromverbrauch,
  • Dichtheit und Dämmung,
  • Abgleich und Regelbarkeit,
  • Schallschutz sowie
  • Raumlufthygiene und Frostschutz .

"Produkte, die das Zertifikat 'Passivhaus geeignete Komponente' tragen, sind nach einheitlichen Kriterien geprüft, bezüglich ihrer Kennwerte vergleichbar und von exzellenter energetischer Qualität. Ihre Verwendung erleichtert dem Planer seine Aufgabe erheblich und trägt wesentlich dazu bei, die einwandfreie Funktion des entstehenden Passivhauses zu gewährleisten", so die Aussagen des Passivhaus-Instituts von Prof. Dr. Wolfgang Feist. Beim Lüftungsgerät LWZ 100 von Stiebel Eltron habe insbesondere der mit 86 Prozent hervorragende effektive Wärmebereitstellungsgrad beeindruckt.


Produktmanager Norbert Markus von Stiebel Eltron weist zusätzlich auf einen weiteren Vorteil des kompakten Lüftungsgerätes hin: "In Passivhauswohnungen mit Größen bis zu etwa 80 Quadratmetern kann das Gerät direkt in die abgehängte Decke beispielsweise des Bades oder der Küche eingebaut werden, weil das LWZ  die Schallschutzvorgaben bis zu einer Leistung von 83m³/h ohne Probleme einhält. Bei einer größeren Leistung wird der Schallschutz durch zusätzliche Maßnahmen sichergestellt. Auch diese Werte sind vom Passivhaus-Institut geprüft und zertifiziert worden."

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: