Redaktion  || < älter 2008/0670 jünger > >>|  

Ciling-Spanndecke schützt Nofretete

(25.4.2008) Das Ägyptische Museum in Berlin besitzt weltweit eine der bedeutendsten Sammlungen ägyptischer Hochkultur, zu der auch die Büste der Königin Nofretete gehört. Ermöglicht durch die Unterstützung des Kuratoriums Museumsinsel ist die Sammlung seit dem 13. August 2005 für vier Jahre im Obergeschoss des Alten Museums zu sehen. 2009 zieht sie ins Neue Museum.

Um die Nofretete und andere Büsten während dieser Zeit vor Licht zu schützen, wurde unter der vorhandenen Glasdecke 1200 m² große weiß-matte Ciling-Spanndecke installiert. Hierzu wurden eigens spezielle Profile entwickelt und Verbinder hergestellt. Die Besonderheit lag darin, freitragende Deckenverkleidungen mit wenig Eigengewicht unterhalb einer Glaslichtdecke (vorher Bild) zu realisieren.

zur Erinnerung: Die Ciling-Decke ist ein "Decke-unter-Decke-System", bei dem die alte Decke zwar komplett kaschiert wird, dabei aber völlig unberührt bleibt. So wie jeder Raum anders aussieht, ist auch jede Decke ein Unikat - maßkonfektioniert und speziell für den einzelnen Raum angefertigt - siehe auch:

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: