Redaktion  || < älter 2008/0568 jünger > >>|  

Simonswerk-Handbuch - Ein Kompendium der Bandtechnik

<!---->(5.4.2008; fensterbau/frontale-Bericht) In einer umfassenden Überarbeitung und Neugestaltung ihres Handbuches präsentierte Simonswerk auf der Messe fensterbau/frontale 2008 in Nürnberg eine Arbeitsunterlage, die Verarbeitern, Handelspartnern und auch Planern die Möglichkeit bietet, sich gezielt und ausführlich über Bänder und Bandsysteme zu informieren.

In der übersichtlichen Darstellung der aktuellen Produktbereiche erleichtern wiederkehrende Merkmale dem Anwender das Suchen und Finden. Für einen schnellen Überblick ist das Handbuch nach Einsatzbereichen, wie z.B. Objekt, Wohnraum, Haustür und Fenster gegliedert, wobei im Index auch ein Einstieg über die Produktmarken, z.B. TECTUS, VARIANT, BAKA, etc., möglich ist.

Hat sich der Leser für einen Produktbereich entschieden, wird er dort anwendungsorientiert, z.B. über Belastungswerte, Falzausführungen oder Zargentypen, zu dem von ihm benötigten Bandsystem geführt. Dort sind alle wesentlichen Informationen zu dem Produkt detailliert beschrieben. Hilfreich für die Anwender sind ebenfalls die produktspezifischen Verweise auf die zugehörige Lehrentechnik und die Kombinationsmöglichkeiten, wie z.B. der Bandaufnahme. Aber auch Zeichnungen, Ausschreibungstexte und Zertifizierungen sind übersichtlich angeordnet und für alle Produkte aufgeführt.

Das Handbuch'08 kann kostenlos per E-Mail an mail@simonswerk.de bestellt werden. Zusätzlichen stehen online unter bandsysteme.de detaillierte Produktinformationen sowie Fräsdaten und CAD-Zeichnungen zum Download zur Verfügung.

Simonswerk mit neuem Logo

Mit dem neuen Handbuch präsentiert Simonswerk erstmalig auch ein neues Erscheinungsbild. Im Mittelpunkt des neuen Designs steht das neue Logo, welches die für Simonswerk wichtigen Unternehmenswerte - zukunftsweisende Innovationen, geprüfte Qualität und gelebte Kundenbindung - in sich vereinen soll. Insbesondere die Bildmarke will Assoziationen zur Architektur und zu Begriffen wie Stabilität und Konstruktion wecken, welche in unmittelbarem Zusammenhang mit den angebotenen Produkten stehen. Der charakteristische Schriftzug Simonswerk mit dem Claim "Bandtechnik", zeigt unmittelbar den Focus und die Kernkompetenz des Unternehmens auf.

Ein weiterer aus dem Logo-Relaunch abgeleiteter Anspruch ist die deutliche Einbindung der bekannten Produktmarken VARIANT, TECTUS, BAKA, SIKU und ALPRO in die klare Dachmarkenstruktur von Simonswerk. Die Zuordnung soll die Einprägsamkeit fördern und einen Widererkennungseffekt bringen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: