Redaktion  || < älter 2008/0206 jünger > >>|  

RAL-Gütezeichen Entwässerungsrinnen-Systeme

<!---->(5.2.2008) Entwässerungsrinnen unterliegen besonderen Anforderungen an Material und Konstruktion in punkto Belastbarkeit und Haltbarkeit. Diese Ansprüche erfüllen Produkte mit dem neuen RAL-Gütezeichen Entwässerungsrinnen-Systeme, die das RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung (Sankt Augustin) im September 2007 anerkannt hat.

Entwässerungsrinnen dienen zur Aufnahme und Ableitung von Abwässern im privaten und öffentlichen Bereich. Abwässer können Regenwasser, Abwasser mit Verunreinigungen und/oder chemischen Bestandteilen sowie Flüssigkeiten jedweder Art sein. Sie bestehen aus Rinnenkörper und Einlaufkasten/Sinkkasten, Abläufen bzw. Ablaufstutzen, Adaptern, Stirnplatten und Rinnenabdeckungen.

Die Anforderungen an Entwässerungsrinnen-Systeme mit RAL-Gütesicherung erstrecken sich sowohl auf die Materialeigenschaften der eingesetzten Werkstoffe als auch auf konstruktive Besonderheiten der Fertigprodukte. Entwässerungsrinnen mit dem RAL-Gütezeichen sind kostengünstig herzustellen, einfach zu handhaben und mit geringem Aufwand zu installieren. Sie bieten einen hohen Widerstand gegen Verformungen durch Belastungen - z.B. durch Überfahren mit schweren Fahrzeugen - und sind langlebig. Ihre Formgebung ermöglicht außerdem eine sichere Verkrallung im umgebenden Boden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: