Redaktion  || < älter 2007/1881 jünger > >>|  

Hier swingt sogar der fließbeschichtete Fußboden

  • Sanierung des Hotels Ellington in Berlin

(21.11.2007) Die Goldenen Zwanziger - im Berliner Hotel Ellington leben sie wieder auf. Die Metropole an der Spree verfügt seit kurzem über eine neue Attraktion in der Hotel-Szene: das Hotel Ellington eröffnete in einem fast 80 Jahre alten ehemaligen Verwaltungsgebäude im architektonischen Stil der zwanziger Jahre (Bild, siehe auch Google Maps). Als Namensgeber fungierte die amerikanische Swing-Ikone Duke Ellington, der in den Entstehungsjahren des Gebäudes seine größten Erfolge feiern konnte.


Mit von der Sanierungs-Partie war auch die Bodenbeschichtung PUR Indu Color aus dem Programm der Remmers Baustofftechnik. Insgesamt 1.100 Quadratmeter wurden mit dem leicht zu verarbeitenden Systemprodukt versehen. Die zweikomponentige lösemittelfreie Fließbeschichtung eignet sich besonders für Untergründe wie Beton, Gussasphalt und Zementestrich. Zum Einsatz kommt es bei mittelschweren mechanischen bzw. chemischen Belastungen, also beispielsweise Verkaufsflächen und öffentlichen Gebäuden.

Versiegelt wurde der Boden schließlich mit PUR Indu Color Top M. Diese Versiegelung ist UV-stabil und ebenfalls lösemittelfrei. Dabei wurde für das denkmalgeschützte Gebäude von den Auftraggebern der Farbton RAL 9002 gewählt. Damit bietet der weiße Fußboden einen fließenden optischen Übergang zu den Wänden, die ebenfalls komplett in Weiß gehalten sind.

Das stilvolle Ambiente des Hotels wird ergänzt durch Möbel im Design-Stil der zwanziger Jahre. Neben dem Hotelbereich werden momentan weitere Flächen des 20.000 Quadratmeter großen Gebäudes mit PUR Indu Color bearbeitet. So stehen Beschichtungen für verschiedene Geschäftslokale in einer zugehörigen Verkaufspassage an, um die einheitliche Ästhetik des gesamten Komplexes zu unterstreichen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: