Redaktion  || < älter 2007/1473 jünger > >>|  

Heizkörper und Spiegel wärmstens verbunden

(7.9.2007) Moderne Designheizkörper können sich in jeder Hinsicht sehen lassen - bieten sie doch weitaus mehr, als "nur" den Raum zu erwärmen: Als "Wärmemöbel" haben sie sich zu einem Stilmittel und Gestaltungselement einer trendbewussten Innenarchitektur entwickelt und unterstreichen den persönlichen Lifestyle des Bewohners. Gerade die Farben- und Formenvielfalt machen Designheizkörper vielseitig einsetzbar für die unterschiedlichsten Wohn- und Lebensräume.

Im Zuge dieses gestiegenen Design-Anspruchs interpretiert der Markenhersteller Zehnder den Heizkörper gerne mal neu: Ein Beispiel hierfür sind Heizkörper mit integriertem Spiegel. Sie kombinieren unkonventionelles Design mit praktischem Nutzen und bieten so für den Design-Heizkörper neue Funktions- und Einsatzbereiche: in Kombination mit Halogenleuchte und Regalelement wird beispielsweise aus einem Spiegelheizkörper eine praktische, beleuchtete Ablage für den Flur; Heizkörper in der "Mirror-Version" können kleine Räume sehr leicht optisch erweitern, und natürlich beschlagen sie nicht so hartnäckig nach einem intensiven Duschbad.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: