Redaktion  || < älter 2007/1319 jünger > >>|  

Hauswasserzähler "light" von Zenner

(15.8.2007) Es muss nicht immer Messing sein: Alle Hauswasserzähler von Zenner mit den Nennweiten DN 15 und DN 20 sind jetzt auch als Kunststoffvariante erhältlich. Namentlich erkennbar ist die neue Modellreihe an der Endung L wie "light" (Beispiel MNK-L, die Light-Version der Mehrstrahl-Nassläufer für Kaltwasser). Die neuen Produkte hat Zenner speziell für außereuropäische Länder entwickelt, in denen messingfreie Zähler verstärkt nachgefragt werden. Hintergrund ist der stark gestiegene Rohstoffpreis für Kupfer und damit auch für die Kupfer-Zink-Legierung Messing.


Bei den neuen Zählern sind diejenigen Bauteile aus Kunststoff, die traditionell aus Messing gefertigt werden, also das Gehäuse und die Kopfverschraubung. Alles Weitere bleibt gleich. Auch das neue Material ist trinkwassertauglich und druckfest. Auf die messtechnischen Funktionen hat der "Stoffwechsel" keinen Einfluss - die Kunststoffzähler arbeiten genauso wie die entsprechenden Geräte aus Messing. Sie sind zudem vollständig kompatibel zur bisherigen Produktpalette von Zenner. Das gilt auch für die Nachrüstung mit moderner Kommunikationstechnologie: Die neuen Leichten lassen sich beispielsweise auch in Funk- und M-Bus-Systeme einbinden wie die alten Schweren.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: