Redaktion  || < älter 2007/1220 jünger > >>|  

Hotelanlage will mittels 130 km Erdwärmekollektorrohren kühlen und heizen

(30.7.2007) Im griechischen Navarino, Landkreis Messinia, wird derzeit ein neues Touristenzentrum gebaut. Die im ersten Bauabschnitt entstehenden Navarino Dunes Holiday Resorts beherbergen auf 1.500 Hektar Fläche zwei Fünf-Sterne-Luxushotels mit insgesamt rund 1.900 Zimmern, ein Konferenzzentrum mit etwa 1.200 Sitzen, SPA Wellnessbereiche und umfassende Golfeinrichtungen. Das Investitionsvolumen für dieses Bauvorhaben umfasst rund 900 Millionen Euro. Um die laufenden Energiekosten für den Betrieb möglichst gering zu halten, setzte der Betreiber auf die anteilige Versorgung mit Erdwärme.


Durch den in die Ferienanlage integrierten Golfplatz stand ausreichend Platz zur Verfügung, um mit Hilfe von Erdwärmekollektoren den Heiz- und Kühlbetrieb zu unterstützen. Da Erdwärmekollektoren aus vernetztem Polyethylen (PE-Xa) höchste Sicherheit und Langlebigkeit versprechen, konnte REHAU den Bauherrn von seinem hochwertigen Erdwärmekollektorrohr RAUGEO collect aus PE-Xa überzeugen.

Warum vernetztes Polyethylen?

Bei diesem Material werden die einzelnen PE-Moleküle zusätzlich untereinander verbunden. Die Vernetzung des Materials bewirkt, dass bei der Handhabung eingebrachte Riefen nicht weiter wachsen können und das Rohr resistent gegenüber - selbst dauerhaft wirkenden - Punktlasten wie beispielsweise spitze Steine im Erdreich, ist. Somit kann auf den bei normalen PE-Rohren notwendigen Bodenaustausch und die erforderliche Sandbettung um die Rohre verzichtet werden und stattdessen das Aushubmaterial wieder als Bettungsmaterial verwendet werden. Dies reduziert Verlegezeiten sowie -kosten und erhöht gleichzeitig den Wirkungsgrad der Anlage, da Mischböden eine bessere Wärmeleitfähigkeit als Sand aufweisen.


Insgesamt kamen hier über 130 Kilometer der Kollektorrohre RAUGEO collect PE-Xa sowie rund 130 RAUGEO Messingverteiler, an die jeweils 10 Kollektorkreisläufe angeschlossen wurden, zum Einsatz. Damit ist dies das größte Bauvorhaben, bei dem Erdwärmekollektoren von REHAU eingesetzt wurden. Aufgrund des eng bemessenen Zeitfensters der Baustelle wurden alle Kollektoren und Verteiler innerhalb von nur sechs Wochen geliefert und installiert.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: