Redaktion  || < älter 2007/1213 jünger > >>|  

ifo macht Aufhellungen im Bauhauptgewerbe aus

(29.7.2007) Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft insgesamt hat sich im Juli leicht verschlechtert. Die befragten Unternehmen beurteilen ihre derzeitige Geschäftslage ebenso positiv wie im Vormonat, ihre Geschäftsaussichten für das kommende halbe Jahr sehen sie jedoch nicht mehr ganz so günstig. Diese Ergebnisse sprechen trotzdem für eine Fortsetzung des konjunkturellen Aufschwungs im zweiten Halbjahr.

Geschäftslage und -erwartungen im Bauhauptgewerbe laut ifo Konjunkturtest 26/07/2007

Das Geschäftsklima im Bauhauptgewerbe hat sich laut ifo nach der leichten Abwärtstendenz in den vorangegangen fünf Monaten im Juli wieder geringfügig aufgehellt. Verbessert haben sich aber nur die Urteile zur gegenwärtigen Situation, während die Perspektiven erneut etwas zurückhaltender eingeschätzt werden.

Im verarbeitenden Gewerbe insgesamt ist der Klimaindikator im Juli leicht gesunken. Die Unternehmen stufen ihre aktuelle Geschäftslage zum dritten Mal in Folge etwas weniger positiv ein. Der Geschäftsentwicklung in den nächsten sechs Monaten sehen sie dagegen wieder optimistischer entgegen, obwohl sie sich zu ihrem künftigen Exportgeschäft etwas weniger zuversichtlich äußern. Die Meldungen über einen geplanten Personalaufbau haben erneut zugenommen.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: