Redaktion  || < älter 2007/1157 jünger > >>|  

ERLUS-Tondachziegel gehören zu den "Guten Formen bei Tisch"

(19.7.2007) Die ERLUS AG hat sich durch die "gute Form" auf dem Dach ein bemerkenswertes Profil am Baumarkt geschaffen. Ihre von Top-Designern entworfenen Tondachziegel wurden mit zahlreichen Design-Preisen ausgezeichnet. Einer der renommiertesten Design-Partner von ERLUS ist Hans Wilhelm Seitz, der gerade auf seiner Wanderausstellung "Gute Formen bei Tisch" neben Porzellankreationen auch fünf ERLUS-Tondachziegelmodelle zeigt - und zwar Linea, Forma (im Bild rechts), Hohlfalz, Großfalz L.

Für ihren ersten gemeinsamen Tondachziegel, das Modell "Ergoldsbacher Großfalz XXL", erhielten Seitz und ERLUS 1999 den if-Design Award der Industrie-Messe Hannover - eine renommierte Auszeichnung, die beiden in den Folgejahren erneut zuerkannt wurde: 2000 für den gesinterten Ziegel "Ergoldsbacher Linea", einen modernen Ziegel mit klarer strenger Linienführung sowie 2001 für den weich gerundeten Ziegel "Ergoldsbacher Forma", der durch feminine Ausstrahlung und eine breite Auswahl von zehn verschiedenen Farbtönen überzeugt. Auch die aktuellste Seitz'sche Tondachziegelkreation, der "Ergoldsbacher Karat XXL", wurde 2006 ausgezeichnet, diesmal mit dem red dot design Award.


Mit den etwas anderen Ausstellungsstücken zeigt Seitz, wie sich begrenzter künstlerischer Spielraum aufgrund technischer Vorgaben für die Produktion und Funktion der Tondachziegel optimal nutzen lässt. Seitz erklärt seine Arbeitsweise ab dem ersten Gipsentwurf als "ästhetische Verfeinerung des Bisherigen" und zeigt, wie sich moderne Anforderungen mit klaren und ansprechenden Formen verbinden lassen. Jeder Ziegel habe seine eigene Ausstrahlung - von klassisch über streng bis feminin. Bauherren und Architekten haben so die Möglichkeit, ihren Häusern bis hinauf zum First ein modernes, individuelles Aussehen und damit eine "gute Form" zu geben.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: