Redaktion  || < älter 2007/0834 jünger > >>|  

Neuer Datenschieber für Trinkwarmwasser-Zirkulation

(29.5.2007) Wilo und Oventrop haben gemeinsam einen neuen Datenschieber für Trinkwarmwasser-Zirkulationssysteme im Klein- und Mittelgebäudebereich entwickelt. Mit diesem Instrument kann der Fachhandwerker vor Ort den hydraulischen Abgleich bzw. die Auslegung von Trinkwarmwasser-Zirkulationen gemäß den DVGW-Arbeitsblättern W 551 / W 553 vollständig durchführen.

Obwohl die Trinkwasserverordnung von 2001 (in Kraft getreten 2003) besonderen Wert auf die Einhaltung der Hygienevorschriften legt und Planer wie ausführende Betriebe für Missstände in Haftung nimmt, wird das Thema in der Praxis nach wie vor oft stiefmütterlich behandelt. Das liegt zum einen an den dafür erforderlichen zeitaufwändigen Berechnungen, zum anderen aber auch an mangelnder Aufklärung.

Beides soll sich nun grundlegend ändern. Der Datenschieber wird mit einem ausführlichen Leitfaden geliefert, der nicht nur die Hintergründe beleuchtet, sondern anhand praxisnaher Beispiele die komplette Auslegung eines Zirkulationssystems inklusive Zirkulationspumpe und thermostatischen Regelventilen erklärt. Mit dem Zirkulations-Datenschieber ist der Fachhandwerker nach kurzer Einarbeitung in der Lage, Alt- und Neuanlagen vor Ort abzugleichen.

Der Datenschieber kann kostenlos bei Wilo per E-Mail angefordert werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: