Redaktion  || < älter 2007/0760 jünger > >>|  

Broschüre über "Die nächste Generation der Stadtmöblierung"

(18.5.2007) Design, Funktion und Qualität sind bei der Möblierung urbaner Zentren und erholsamer Grünanlagen gefragter den je. Darüber hinaus muss sich jede neue Generation der Stadt- und Freiraummöblierung geänderten Bedürfnissen anpassen. Was das konkret heißt, hat Benkert in einer umfangreichen Broschüre zum Thema "Die nächste Generation der Stadtmöblierung" umgesetzt.


Ein neuer Aspekt, der besonders in den letzten Jahren in den Fokus der Planer und Beschaffer gerückt ist, ist die Vandalensicherheit und Pflegeleichtigkeit der Produkte. Diese gehobenen Anforderungen werden durch den Einsatz widerstandsfähiger und pflegeleichter Materialien erzielt. Rundrohrsitzflächen oder Lochblechsitzflächen aus Edelstahl erfüllen beispielsweise diese Erwartungen. Ein weiteres wertbeständiges Material für die Sitzflächengestaltung von Freiraummöblierung sei Pagholz; es übertreffe bei weitem die Eigenschaften aller sonst bekannten natürlichen Materialien und sei das ideale Produkt für die Freiraummöblierung: Pagholz sei um ein Vielfaches stabiler als Eiche und halte wesentlich länger als Teak.

Interessant sind auch kleine Innovationen mit nachhaltiger Wirkung: Bänke mit Skaterschutz, der optisch kaum auffällt. Oder Abfallbehälter bei denen beim Herausnehmen des Innenbehälters der Deckel nicht mehr komplett abgenommen werden muss...


Die Broschüre "Die nächste Generation der Stadt- und Freiraummöblierung" kann per E-Mail an mail@benkert-baenke.de kostenlos abgerufen werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: