Redaktion  || < älter 2007/0654 jünger > >>|  

Handbuch zur Wärmekostenabrechnung: Von "Abgasverluste" bis "Zwischenabrechnung"

<!---->(3.5.2007) Wie werden die Heizkosten abgerechnet, wenn ein Mieter umzieht? Was unterscheidet Funk- von M-Bus-Systemen? Was ist zu tun, wenn der Schimmelpilz nicht nur auf dem Käse, sondern auch an der Wand wächst? Diese und viele weitere Fragen beantworten schon seit 1987 Frank Peters und das Unternehmen Minol Messtechnik mit ihrem Handbuch zur Wärmekostenabrechnung. Jetzt ist das Standardwerk in der 13. Auflage erschienen. Es richtet sich an Wohnungsverwalter, Vermieter, Heizungstechniker und Fachplaner, interessierte Eigenheimbesitzer und Mieter.

Auf über 600 Seiten erfahren die Leser alles über Messgeräte für Wärme und Wasser sowie über moderne Systeme zur Fernauslesung von Zählerdaten. Detailliert wird der Ablese- und Abrechnungsvorgang beschrieben. Damit ist es aber nicht getan - der Autor geht auch auf die rechtlichen Grundlagen der Heizkostenabrechnung ein und listet wichtige Gerichtsurteile auf. Nicht vernachlässigt wird auch der umweltbewusste Umgang mit Heizungstechnik. Mit Hilfe des Glossars im Anhang können Leser das Handbuch auch als Nachschlagewerk nutzen. Die Artikel sind verständlich formuliert und durch die fachliche Kompetenz des Autors - Abteilungsleiter im Bereich Dienstleistung und Abrechnung bei Minol - immer auf dem neuesten Stand. Über 200 Grafiken und Tabellen ergänzen die Texte.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: