Redaktion  || < älter 2007/0620 jünger > >>|  

Tagungsband "Trockene Bauwerke aus wasserundurchlässigem Beton"

<!---->(27.4.2007) Der Tagungsband zum Fachseminar "Trockene Bauwerke aus wasserundurchlässigem Beton" am 6. und 8. März in Dresden gibt Antworten auf Fragen zum Einsatz von WU-Konstruktionen aus Beton bei erhöhten Anforderungen an die Raumnutzung. Die früher unter Fachleuten übliche Ansicht über eine permanente Wasserdampfdiffusion durch wasserberührte Wände und die Sohle Weißer Wannen ist heute durch verschiedene Untersuchungen widerlegt. Ein wichtiger Vorteil der Weißen Wanne ist, dass der Ort einer evtl. Undichtheit eindeutig lokalisierbar und damit zielgerichtet und einfach instandsetzbar ist.

Der Tagungsband wurde für Architekten, Planer und bauausführende Unternehmen sowie Mitarbeiter aus Politik und Verwaltung konzipiert, denen die Kenntnis über die Vermeidung typischer Schäden an WU-Bauwerken bei der Planung und Bauüberwachung helfen soll. Das Buch kann gegen eine Schutzgebühr von 7,50 Euro bei der BetonMarketing Ost per E-Mail bestellt werden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: