Redaktion  || < älter 2007/0434 jünger > >>|  

Heizen mit limitierter Kunst

<!---->(23.3.2007) Auf der ISH hat Bemm neben Badheizkörpern auch "Arte-Raumwärmer" gezeigt. Von namhaften Künstlern gestaltete Heizkörper für den Zentralheizungs- oder Elektrobetrieb.

Der abgebildete Heizkörper "Gitterwärmer ISH07" des Metallkünstlers und niedersächsischen Staatspreisträgers Peter Schmitz basiert auf seinen seit vielen Jahren in Museen gezeigten filigranen Strukturen, die aus Stahl zusammengeschweißt sind. (Fast) jeder rechte Winkel wird vermieden, jede Parallelität ausgeschlossen. Es entstehen scheinbar chaotische Strukturen, die in sich wieder harmonisch wirken.

Die Entwicklungsabteilung von Bemm hat das Innere des "Gitterwärmers ISH07" so konstruiert (und in Versuchen sichergestellt), dass die gesamte Oberfläche zur Wärmeleistung beiträgt. Jeder "Gitterwärmer ISH07" ist handgefertigt und wird in einer vom Künstler handsignierten, nummerierten, limitierten Auflage von 100 Stück angeboten.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: