Redaktion  || < älter 2007/0172 jünger > >>|  

tilo kommt Architekten mit Naturboden-Studios entgegen

(8.2.2007) Nur selten "verirrt" sich ein Innenarchitekt - und noch seltener mit seinem Auftraggeber - zum Holzfachhandel, um hier nach Anregungen für den Innenausbau zu suchen. Dabei wäre gerade der Fachhandel dafür prädestiniert, zielgruppen-orientiert Ideen und Markttrends zu vermitteln; mit Kompetenz und klar abgetrennt von der Massenware der Billiganbieter.

Aber offensichtlich existieren Berührungsängste. Diese abzubauen oder sogar zu beseitigen strebt der oberösterreichische Holzverarbeiter tilo mit einem neuen Marketingkonzept an. Herzstück des Konzepts ist das "tilo-Naturboden-Studio", das mit verschiedenen Wohnsituationen Gefühle und Emotionen wecken soll, gleichzeitig aber durch eine bewusst zurückhaltende Darstellung den in vielen Einkaufssituationen entstehenden Produkt-Druck reduzieren will. So sollen die Bedürfnisse des Kunden wieder klare Priorität erhalten.

tilo, Naturboden-Studio, Holzfachhandel, Parkett, Innenausbau, Holzboden-Studio

Die Liste der tilo-plus-Partner mit Naturbodenstudio ist im Internet auf der Seite tilo.com zu finden.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: