Redaktion  || < älter 2007/0156 jünger > >>|  

Passivhaus-taugliche Pfosten-Riegel-Konstruktion vorgestellt

(6.2.2007) Passivhaus-taugliche Konstruktionen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Hydro Building Systems hat nun ein Fassadensystem vorgestellt, das die Wärmeverluste deutlich reduzieren und die Gesamtenergieeffizienz eines Gebäudes erheblich verbessern könne. Das System basiert auf der bekannten Pfosten-Riegel-Konstruktion WICTEC 50 und baut auf WICONA Unisys als modularem System auf.

Die neue Passivhaus-taugliche Fassadenkonstruktion zeichnet sich Herstellerangaben zufolge durch einen U-Wert von 0,75 W/m²K aus. Dazu wurden für das bereits energetisch optimierte Pfosten-Riegel-System WICTEC 50 nochmals verbesserte Dämmstege entwickelt. Der bemerkenswerte U-Wert wird dann in Kombination mit hochwärmedämmenden Isoliergläsern und Paneelen erreicht; die Konstruktion nimmt dazu Scheiben mit einer Dicke von 46 mm auf. Die Montage geht wie beim Standardsystem WICTEC 50 vonstatten.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: