Redaktion  || < älter 2006/1963 jünger > >>|  

Neue Teppichfliesen-Kollektionen von Armstrong

(23.11.2006) Moderne Arbeitswelten speziell im Office-Bereich müssen nicht nur hohe Anforderungen an Flexibilität und Wirtschaftlichkeit erfüllen, sondern vielfach auch optisch höchsten Ansprüchen genügen. Textile Fliesen haben sich als praktische Lösung für den Boden im Büro bewährt. Dass sie zudem Eleganz und Exklusivität vermitteln und dabei umfangreiche Gestaltungsfreiheiten versprechen, will Armstrong mit zwei neu in den Markt eingeführten und zwei farblich überarbeiteten Kollektionen beweisen.

Teppichfliese, textile Bodenbeläge, Teppichboden, Teppichfliesen, textiler Bodenbelag, Teppichböden, getuftete Oberfläche, Streifen-Design, Streifenmuster, Teppichboden verlegen, Schachbrettmuster, Teppichfliesen verlegen

Manhattan - dicht getuftet

Weich, edel und anmutig - diese Merkmale schreibt Armstrong der Kollektion Desso Manhattan zu (Bild oben). Sie ergeben sich aus der besonders dicht getufteten Oberfläche, die der luxuriösen Teppichfliese ihren ganz besonderen Stil verleiht. In Vorstandsetagen soll Manhattan den Besucher fühlen lassen, dass hier Wert auf Stil und Qualität gelegt wird. In anspruchsvollen Büros und attraktiven Rezeptionsbereichen, aber auch in stark frequentierten Eingangs- und Flurbereichen vermittelt die voluminöse Schlinge mit ihrer ausgezeichneten Trittschalldämmung zudem Komfort, Ruhe und vornehme Gelassenheit.

Bemerkenswert ist das optische Erscheinungsbild: Der unverwechselbare Charakter von Manhattan gründet auf einer ausgeprägten Hoch-Tief-Struktur mit einem markanten Streifen-Design, das durch die Kombination verschiedenfarbiger Garne erzeugt wird. Dabei basieren die sieben ausgesuchten Farbvarianten auf unterschiedlichen Kompositionen mehrfarbiger Beige-Grundtöne, die jeweils um eine ausdrucksstarke Farbe - wie Rot oder Türkis - ergänzt werden. So entstehen dezente Multicolor-Effekte. Dabei sollen sich die neutralen Grundfarben der übrigen Einrichtung optimal anpassen und den Räumen ein natürliches Ambiente verleihen, während die Farbakzente ein ganz individuelles Bodendesign generieren.

Die Textur der Fliese in den Maßen 50 × 50 cm erlaubt verschiedene kreative Verlegearten, die besonders lebendige optische Effekte auf dem Boden erzeugen. Im Halbversatz entlang der Vertikalachse (Ashlar) kommt die Musterung von Manhattan am besten zur Geltung. Möglich sind jedoch auch andere Verlegungen, beispielsweise im Schachbrettmuster. Durch die spezielle Textur und die unterschiedlichen Verlegearten verspricht Armstrong Architekten und Raumgestaltern mit dieser Kollektion eine große Fülle von gestalterischen Möglichkeiten und optischen Effekten. Die Kombination von solution dyed Alto Chroma Garn und space dyed Alto Space Garn läßt einen gewissen Schutz vor Anschmutzung sowie einfache Reinigung und Pflege erwarten.

Madison - fließende Linien, sanfte Dynamik

Für anspruchsvolle, designorientierte Arbeits- und Lebenswelten ist die Teppichfliesen-Kollektion Desso Madison gedacht. Optisches Kennzeichen von Madison ist eine markante textile Struktur. Sofort ins Auge fällt die Kombination heller und dunkler Garne aus jeweils einer der zwölf Töne der Kollektion, die natürliche, aber auch kräftige, frische Farben beinhaltet. In der Mitte einer jeden Fliese verdichten sie sich zu einem breiten dunkleren Streifen, gegen den sich die beiden Ränder in fließendem Übergang hell abheben.

Die Farbauswahl bei Madison unterstreicht die weiche Fließbewegung, die sich stilistisch einer organischen Architektur zuordnet. Durch diese Gestaltung erhält die Fliese eine lineare Struktur, mit der sich Armstrong klar zum aktuellen Trend bekennt - Streifen sind in Innenarchitektur, Mode und Design derzeit en vogue. Durch die weiche Farbnuancierung entsteht gleichwohl kein starrer geometrischer Effekt. Statt dessen vermittelt Madison den Eindruck fließender Linien und Konturen, die besonders in der Fläche wirken.

Auch bei Madison machen verschiedene Verlegearten das Potential der Fliese deutlich. Im Halbversatz entstehen ausgeprägte Streifenmuster, die eine dynamische Längsrichtung vorgeben. In der Schachbrettverlegung erzeugt der gegenläufige Hell-Dunkel-Kontrast eine unvermeidbare Lebendigkeit.

Die 50 × 50 cm messende Fliese seien laut Armstron extrem strapazierfähig und zudem mit dem Faserschutz Anti Soil and Stain Treatment von ausgestattet, bei dem jede Faser von einer unsichtbaren Polymerschicht umgeben wird.

Libra Lines und Libra Grooves – ausgeprägte Strukturen, vielseitige Effekte

Farblich aktualisiert und erweitert hat Armstrong auch die Libra-Kollektion. Bei Desso Libra Lines (bild rechts) sind 18 Farben hinzugekommen, das Angebot umfasst jetzt 24 Farbtöne. Grau-Varianten bilden die neutrale Basisfarbe. Sie werden jeweils um eine braun-beige melierte Farbe und eine weitere Akzentfarbe ergänzt. Desso Libra Grooves (Bild unten) wurde um 6 Farben ausgebaut, nun sind insgesamt 12 Farbtöne erhältlich, die harmonisch aufeinander abgestimmt sind. Die bisherigen Naturtöne beider Kollektionen wurden um Akzentfarben wie Rot, Grün und Blau ergänzt.

Durch unterschiedliche Verlegearten und Kombinationsmöglichkeiten lassen sich auch bei diesen beiden getufteten Schlingen - erhältlich im Fliesenformat 50 × 50 cm - verschiedene  Design-Effekte erzielen. Die Libra Lines-Fliesen sind zudem mit Libra Lines im Plankenformat kombinierbar. Die Planken sind in 6 attraktiven, naturnahen Farbtönen und in zwei Formaten lieferbar: als längsgestreifte Planken im Format 100 × 25 cm und als quergestreifte Planken im Format 25 × 100 cm.


Die zwei Libra-Kollektionen bestehen aus Aquafil Alto Chroma solution dyed Garn und einem speziell behandelten Alto Space Garn, die beide mit einer Polymer-Matrix mit trilobalem Querschnitt versehen sind. Dadurch werde das Eindringen von Schmutzpartikeln wirkungsvoll verhindert. Libra Grooves ist zudem mit dem Faserschutz Anti Soil and Stain Treatment von Armstrong ausgestattet.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: