Redaktion  || < älter 2006/1923 jünger > >>|  

Hörmann gewährt Mehrwertsteuer-Rabatt

(17.11.2006) Am 1. Januar 2007 wird bekanntermaßen die Mehrwertsteuer um drei Prozentpunkte auf 19 Prozent angehoben. Deshalb werden viele Bauherren und Modernisierer ihr Bauvorhaben noch in diesem Jahr abschließen wollen. Der Handel muss sich also im vierten Quartal 2006 auf mehr Beratungsgespräche, erhöhten Aufwand in der Auftragsbearbeitung und verstärkte Baustellenmontagen einstellen. Das könnte unter Umständen zu Kapazitätsengpässen führen.

Damit Hörmann-Handelspartner durch die Mehrwertsteuer-Erhöhung erst gar nicht unter Druck geraten und der zeitliche Abstand zwischen Verkauf und Montage entzerrt wird, gewährt Hersteller Hörmann einen Rabatt von drei Prozent auf alle ...

  • Garagentore,
  • Haustüren,
  • Vordächer,
  • Nebentüren und
  • Antriebe,

... die bis zum Ende des Jahres 2006 zur sofortigen Lieferung bestellt, aber erst in 2007 geliefert werden können. Damit zahlt der Endverbraucher im Jahr 2007 den gleichen Preis wie in 2006.

Damit Händler ihre Kunden auf diesen Rabatt nachdrücklich hinweisen und bis zum Ende des Jahres Aufträge zu Sonderkonditionen annehmen und entsprechende Mehrumsätze verzeichnen können, stellt Hörmann seinen Partnern ein umfassendes Werbepaket zur Verfügung. Es enthält A4-Thekenaufsteller und aufmerksamkeitsstarke Anzeigenwerbung.

siehe auch für weitere Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: