Redaktion  || < älter 2006/1902 jünger > >>|  

efa und SHKG 2007 zeitgleich in Leipzig

(14.11.2006) Mit der zeitgleichen Durchführung der ...

  • SHKG - Sanitär, Heizung, Klima und Gebäudeautomation sowie
  • efa - Fachmesse für Elektro- und Gebäudetechnik, Informations- und Kommunikationstechnik, Energie und Automation

... verfolgen die Leipziger Messe und die FBT GmbH ein zeitgemäßes Konzept: Die Veranstalter zeigen dem Fachpublikum Systemlösungen der Gebäude- und Energietechnik - an einem Ort zur gleichen Zeit (vergleiche auch Beitrag "Haben Elektro- und SHK-Handwerk eine gemeinsame Zukunft?" vom 27.9.2005).

Um der SHKG- und der Elektrobranche diesen Schulterschluss zu ermöglichen, kommen die Leipziger Messe und die FBT GmbH in Abstimmung mit den Fachverbänden des Elektro- und des SHK-Handwerks dem Wunsch des Zentralverbandes Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI) sowie des Bundesindustrieverbandes Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) zur Terminkoordinierung nach: Die efa und die SHKG finden im Zeitraum vom 24. bis 27. Oktober 2007 statt. Dazu hebt Rainer Schilling, Geschäftsführer des Fachverbandes Installationsgeräte und -systeme im ZVEI hervor: "Vom 24. bis 26. Oktober zeigen die bei uns organisierten Hersteller auf der efa in Leipzig ihre Neuheiten. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unseren Partnern in Leipzig durch die neue Parallelität Synergien auf der Aussteller- und der Besucherseite zu schaffen."

Bruno Schliefke, Vorsitzender des SHKG-Kuratoriums und stellvertretender Landesinnungsmeister des Fachverbandes SHK Sachsen, sieht im neuen Konzept eine Aufwertung der SHKG: "Die Veranstalter, Industrie- und Handwerk haben ein Konzept verwirklicht, das allen Beteiligten zugute kommt." Sie trügen der Entwicklung Rechnung, so Andreas Lücke, BDH-Geschäftsführer, "dass die Schnittmengen im gebäudetechnischen Bereich immer größer werden." Detlef Köhler, Geschäftsführer des Landesinnungsverbandes der Sächsischen Elektrohandwerke, unterstreicht: "Die bisherige scharfe Trennung zwischen SHKG-Wirtschaft auf der einen und Elektrotechnik auf der anderen Seite bildete kaum noch die Marktrealität ab."

siehe auch für weitere Informationen:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: