Redaktion  || < älter 2006/1795 jünger > >>|  

Heizkosten-Kalkulator soll zum Fenster-/Gläsertausch motivieren

(27.10.2006; upgedatet am 30.10.2012) Der [nicht mehr verfügbare] Heizkosten-Kalkulator der Climalit-Partner von Saint-Gobain soll die Energiesparpotenziale beim Gläsertausch transparent machen: Mit Hilfe des handlichen Taschenkalkulators lasse sich für jedes Haus mit Ölheizung neben der individuellen Heizkostenersparnis auch die potentielle CO₂-Minderung ermitteln.

Fensterglas austauschen, Fensterscheiben, Fensterglas, Fensterscheibe auswechseln, Heizkosten-Kalkulator, Warmglas, Isolierglas, Taschenkalkulator, Wärmedämmglas, Einfachverglasung
Bild aus dem Beitrag "Ungestörte (Fenster-)Tauschgeschäfte" vom 21.10.2005

Modernes Wärmedämmglas dämmt dreimal besser als vor 1995 hergestelltes Isolierglas - und sogar fünf mal besser als Einfachverglasung. Mit einem entsprechenden Wechsel lassen sich zudem neben Kosten auch erhebliche Mengen an Kohlenstoffdioxid einsparen. Der Verband der Fenster- und Fassadenhersteller e.V. rechnet beispielsweise vor: Bei einem durchschnittlichen Einfamilienhaus mit einer Fensterfläche von 25 Quadratmetern sei ein jährliches Einsparpotenzial von bis zu 500 Litern Heizöl allein durch eine Erneuerung der Fenster realistisch. Das entlaste die Haushaltskasse um etwa 350 EUR je Heizperiode. Bei bestimmten Altbauten könne der Austausch einfach verglaster Fenster sogar zu einer Einsparung von fast 1.000 Euro im Jahr führen (siehe Beitrag "Energie sparen mit Glas und Rahmen" ebenfalls vom 27.10.2006).

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen: