Redaktion  || < älter 2006/1622 jünger > >>|  

Seminare im Verbund rund um das Thema Akustik

(21.9.2006) Mit dem Thema "Arbeitswelten - planen, gestalten und umsetzen" befasst sich eine bundesweit durchgeführte Seminarreihe für Architekten und Planer. Von den Firmen Freudenberg, Philips Lighting, Sifloor und der Rehau wird unter dem Dach der Deutschen Rockwool die bauphysikalische Gestaltung des Raumes als Lösung zum Wohlfühlen und effektivem Arbeiten vorgestellt. Die praxisnahe Verbundschulung betrachtet dabei verschiedenste Aspekte funktionaler Architektur, stellt Trends vor und beleuchtet neue Lösungen am Bau.

Speziell zum Thema Raumakustik rückt das Zusammenspiel aus Boden, Decke, Wänden und Mobiliar in den Mittelpunkt. In seinem Vortrag zur "subjektiven Geräuschwahrnehmung in Arbeitswelten" thematisiert Rehau beispielsweise die Einflüsse von Störgeräuschen auf die Konzentrationsfähigkeit am Arbeitsplatz. Untermauert durch verschiedene Studien und Hörbeispiele wird den Teilnehmern die Rolle des Mobiliars zur Verbesserung der Raumakustik nahe gebracht. "Basierend auf den veränderten baulichen Rahmenbedingungen und der stärkeren Flexibilisierung moderner Bürolandschaften gewinnt die Akustik immer mehr an Bedeutung. Diese Verbundschulung bietet Architekten und Planern die einmalige Gelegenheit die Thematik unter Einbezug aller Aspekte mit Fachreferenten unterschiedlichster, namhafter Firmen zu diskutieren. Das ist auch das Erfolgsgeheimnis der Seminarreihe", weiß Frank Gaißer von der Rehau Akademie.

Im Anschluss an die Fachvorträge haben die Teilnehmer jeweils die Gelegenheit sich mit den Fachreferenten und Vertretern der Firmen über konkrete Maßnahmen und deren Produkte zur Verbesserung der Raumakustik zu informieren sowie Erfahrungen auszutauschen.

Allein 2006 nahmen bislang 700 Architekten und Planer in verschiedenen deutschen Städten an dieser informativen Veranstaltungsreihe teil. Ihren diesjährigen Abschluss findet die Verbundschulung "Arbeitswelten" am 25. und 26. Oktober mit den beiden Seminaren in Hannover und Oberhausen.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen und Terminen können über die E-Mail-Adresse frank.gaisser@rehau.com angefordert werden.

ausgewählte weitere Meldungen: