Redaktion  || < älter 2006/1577 jünger > >>|  

VBI und VDMA bieten Tagungsreihe zur Energieeffizienz in Nichtwohngebäuden an

  • Verbände stellen Lösungen aus der Praxis vor
  • Bundesminister Tiefensee ist Schirmherr der Tagungsreihe
  • Auftakt am 2. November in Hamburg

(13.9.2006) Der Verband Beratender Ingenieure (VBI) und der VDMA-Fachverband Automation + Management für Haus + Gebäude (AMG) bieten unter der Schirmherrschaft von Bundesbauminister Wolfgang Tiefensee und in Kooperation mit der Bundesingenieurkammer die Tagungsreihe "Building Efficiency Dialog - Energieeffizienz in Nichtwohngebäuden" an.

Ziel der Fachveranstaltungen ist es, den Immobilienverantwortlichen in kommunalen und gewerblichen Liegenschaften, den Fachplanern und Anlagenbauern Anregungen und Impulse zur Betriebskostensenkung, zur Verbesserung der Öko-Bilanz, zur Nutzwertsteigerung der Immobilie und zur Umsetzung der Europäischen Gebäuderichtlinie zu geben. Fachplaner und Anbieter von Gebäudeausrüstungen können durch ihre Konzeptionen gebäudetechnischer Anlagen und durch den Einsatz einer Gebäudeautomation zur bedarfsorientierten und aufeinander abgestimmten Steuerung und Regelung aller TGA-Systeme erheblich zur Verbesserung der Energieeffizienz eines Gebäudes und damit zur Verringerung der Betriebs- und Energiekosten beitragen.

Kernthemen der Tagungen sind Vorträge über die Erfüllung neuer Anforderungen aus Gesetzen, Verordnungen und Normen, zu technischen und wirtschaftlichen Betrachtungen von Effizienzmaßnahmen (Umsetzung der DIN 18599) sowie Praxisbeispiele von Fachplanern, Gebäudebetreibern und ausführenden Firmen, wie diese bei Neubau-, Revitalisierungs-, Modernisierungs- und Contracting-Projekten deutliche Effizienzsteigerungen erreicht haben.

In bundesweit sechs Veranstaltungen in ...

  • Hamburg am 2.11.,
  • Berlin am 8.11.,
  • Stuttgart am 14.11.,
  • München am 21.11.,
  • Düsseldorf am 29.11. und
  • Frankfurt am 5.12.

... stellen Experten aus Institutionen, Wissenschaft, Industrie und Immobilienwirtschaft beispielhaft Projekte im regionalen Umfeld des Veranstaltungsortes vor. Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils 150 Euro zzgl. MwSt.

Weitere Informationen und Anmeldung bei der

Promotor Verlags- und Förderungsgesellschaft mbH
Katrin Tomaschewski,
Tel.: 0721/56514-16
E-Mail katrin.tomaschewski@cci-promotor.de
www.vbi.de -> Service -> Consulting News

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: