Redaktion  || < älter 2006/1569 jünger > >>|  

"Sonnenschutzglasfinder" von Saint-Gobain Glass erschienen

Sonnenschutzglas, Sonnenschutzglasfinder, Lichttransmission, Farbwiedergabeindex, Fensterglas, g-Wert, U-Wert(12.9.2006) Der Architekturtrend zu Gebäuden mit großflächigen Glasanteilen hält an. Um ein Aufheizen der Räume zu verhindern, sind Sonnenschutzgläser eine erprobte und vergleichsweise preiswerte Lösung. Mit dem neuen SGG Climaplus Solar Control-Sonnenschutzglasfinder sollen Nutzer detailliert über die einzelnen SGG-Gläser, ihre Verwendung, Einsatzgebiete und Verarbeitbarkeit informiert werden.

Der Sonnenschutzglasfinder von Saint-Gobain Glass beschreibt die technischen und optischen Kriterien der einzelnen Gläser. Darüber hinaus werden wichtige Grundbegriffe wie ...

  • g-Wert,
  • Lichttransmission,
  • Farbwiedergabeindex,
  • U-Wert und
  • Selektivität

... erläutert. Der Sonnenschutzfinder richtet sich an Bauherren, Nutzer, Architekten, Fassadenplaner, Haustechniker, Bauphysiker, Metallbauer und Glasverarbeiter.

Sonnenschutzgläser werden durch ihre energetischen sowie durch ihre optischen Eigenschaften charakterisiert. Sie erfordern nur einfache Fenster-Fassaden-Konstruktionen, können in großen Formaten eingebaut werden, sind vergleichsweise preiswert und verfügen über einen großen ästhetischen Spielraum. Aufwändige und störende Zusatzeinrichtungen innen oder außen vor den Fensterflächen zur Verschattung sind nicht notwendig. Auch auf eine teure Klimaanlage kann möglicherweise verzichtet werden.

Der SGG Sonnenschutzfinder kann kostenlos bei der Saint-Gobain Glass Deutschland GmbH per E-Mail an glassinfo.de@saint-gobain.com angefordert werden.

ausgewählte weitere Meldungen: