Redaktion  || < älter 2006/1500 jünger > >>|  

VSE sieht Edelstahl-Abgassysteme klar im Vorteil

(30.8.2006) Sicherheit gibt es nicht zum Nulltarif, auch nicht bei Abgas- und Schornsteinsystemen. Um dem hohen Sicherheitsanspruch in diesem Punkt gerecht zu werden, fällt die Wahl sowohl im Neubaubereich als auch bei Sanierungen immer häufiger auf das Material Edelstahl. Dafür spricht eine hohe Temperaturbeständigkeit und die weitgehend Resistenz gegen alle auftretenden Schadstoffe im Abgas bzw. Kondensat. Darüber hinaus ist Edelstahl aufgrund des geringen Gewichts leicht zu verarbeiten und macht auch optisch 'was her.

Wie der Verband Schornstein Elemente e.V. (VSE) betont kann der Werkstoff Edelstahl für alle Brennstoffe und Feuerstätten genutzt werden - sowohl im Unter- wie auch im Überdruckbereich. Daraus ergibt sich, dass ein Wechsel des Energieträgers oder des Wärmeerzeugers jederzeit erfolgen kann. Die Abgasleitung muss dazu in vielen Fällen nicht ausgetauscht werden. Im Gegensatz zu gerätegebundenen Leitungen aus Aluminium oder Kunststoff stellen Edelstahlsysteme somit einen Mehrfachnutzen sicher.

Vielfalt ist Trumpf bei Edelstahl

Edelstahl zählt - neben Flachglas - zu den beliebtesten Materialien, wenn es darum geht ein, Gebäude mit wesentlichen Gestaltungselementen zu versehen. Abgasführungen aus Edelstahl haben einen großen Anteil an dieser Nutzung: Sie können Design mit Funktion verbinden und stehen in zahlreichen Farb- und Oberflächenvarianten zur Verfügung. Zudem macht sie das geringe Gewicht nahezu überall eingesetzbar; ein Aspekt, der sich insbesondere im Gebäudebestand vorteilhaft auswirkt.

Edelstahl-Abgassysteme, Abgassystem, Schornsteinsystem, Edelstahl-Schornstein, Feuerstätte, Unterdrucksystem, Verband Schornstein Elemente, Überdrucksystem, Edelstahl

siehe auch:

  • Verband Schornstein Elemente e.V. (VSE)
    Neutralitäts-Check: Der VSE betreut als Verband Hersteller von Edelstahl-Schornstein-Elementen und vertritt deren Interessen auf nationaler und internationaler Ebene.

ausgewählte weitere Meldungen: