Redaktion  || < älter 2006/1463 jünger > >>|  

Dekorglas: SGO sucht Franchisenehmer für deutschen Markteintritt

Kunstglas, Dekorglas, Bleiglas, Glasdesign, Tiffany-Glas, Stained Glass Overlay, buntes Glas, farbiges Glas, Glasfolie, Glasfolien, Glas, Flachglas, Tiffany-Glas-Effekt, Sicherheitsglas, Isolierglas(24.8.2006) Was haben viele Berühmtheiten, Hotels, Casinos, normale Eigenheimbesitzer und Vergnügungsparks mit römischen Villen aus dem ersten Jahrhundert n. Ch. gemeinsam? Kunstglas. Einst von wohlhabenden Römern in ihren Villen und Palazzos als häuslicher Luxus eingesetzt, ist Kunstglas heutzutage vielfach als dekoratives Element anzutreffen.

Stained Glass Overlay (SGO), eigenen Angaben zufolge der weltgrößte Anbieter von Dekorglas, leitet seinen Markteintritt in Deutschland ein. In vielen Ländern der Welt (u.a. USA, Großbritannien oder Frankreich) gibt es bereits insgesamt 300 SGO-Studios mit kreativen Lösungen für Glasdesign. Die SGO-Franchisenehmer bieten ihren Kunden die Beschichtung von Glasscheiben mit farbigen Folien an, die als individuell gestaltete Muster verlegt werden. Die Nahtstellen werden mit Bleiband abgedeckt, so dass ein Tiffany-Glas-Effekt in täuschend echter Qualität entsteht. Mit Hilfe einer besonderen Software ist es möglich, jedes beliebige Muster computergestützt zu gestalten und zu vervielfältigen, ohne auf die technischen Eigenschaften von beispielsweise Sicherheits- oder Isolierglas zu verzichten.

SGO sucht neue Partner, um jetzt auch den deutschen Markt zu erschließen. Umfassende Unterstützung, Professionalität und internationale Erfahrung des Systems werden den SGO-Franchisenehmer versprochen. Der Start in Deutschland soll den ersten Partnern mit besonderen Konditionen erleichtert werden.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: