Redaktion  || < älter 2006/1215 jünger > >>|  

Handbuch Innenarchitektur 2006/07 erschienen

(20.7.2006) Wohnen, schlafen, arbeiten, essen, kaufen und entspannen - fast unser gesamtes Leben verbringen wir in Räumen. Wie die richtige Kleidung trägt auch ein harmonisches Raumkonzept zu unserem Wohlbefinden bei. Der Innenarchitekt als Gestalter unserer direkten Umgebung nimmt entscheidenden Einfluss auf unsere Raum- und Wohnkultur, sei es privat, in öffentlichen Räumen oder am Arbeitsplatz.

Das neue Handbuch Innenarchitektur des Bund Deutscher Innenarchitekten zeigt die große Vielfalt innenarchitektonischen Schaffens in Deutschland. Die Palette reicht vom Jugendzentrum über Hotels, Shops, Büro- und Praxisgestaltung bis zum privaten Wohnraum. Als roter Faden dient dabei die Betrachtung der Wirkung von Innenräumen auf die menschliche Psyche. Mit seinem großen Adressteil, Firmenporträts und Herstellerinformationen stellt das Handbuch eine unverzichtbare Informationsquelle für Architekten, Innenarchitekten und Bauherren dar und bietet zugleich jedem innenarchitektonisch Interessierten einen umfassenden Überblick aktueller Objekte und Innenarchitektur-Trends. Das Handbuch ist im Callwey-Verlag erschienen und erstmals auch im Buchhandel erhältlich.

Der Herausgeber

Der Bund Deutscher Innenarchitekten BDIA ist der Berufsverband der Innenarchitekten in Deutschland. Er fördert und festigt den Berufsstand und die Berufsausübung der Innenarchitekten. Dabei setzt er sich als Berufsvertretung seiner Mitglieder für deren Belange in der Öffentlichkeit und gegenüber Wirtschaft und Politik ein - auch europaweit und international. Für Bauherren bietet der Verband eine Online-Innenarchitektensuche unter www.bdia.de an.

die bibliographischen Angaben zum Buch:

Handbuch Innenarchitektur 2006/2007
BDIA - Bund Deutscher Innenarchitekten (Hrsg.)
2006. 164 Seiten, 185 Abbildungen
Format 23 x 24 cm. Klappenbroschur
Preis: 29,95 Euro
ISBN 3-7667-1666-8

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: