Redaktion  || < älter 2006/1138 jünger > >>|  

CASA VITRUM: Glaube an den Produktionsstandort Deutschland

  • Ein Beitrag aus unserer Reihe "Es geht doch!"

(6.7.2006) CASA VITRUM glaubt an den Produktionsstandort Deutschland und gründete im Februar eine Manufaktur in Löhne. Hier wurde mit branchenerfahrenen Mitarbeitern die Herstellung hochwertiger Bauelemente aus stranggepressten Aluminiumprofilen aufgenommen. Wintergärten, Terrassendächern (Kaltdachsysteme), Sonderbauten, Haustürvordächer, Schiebetüren, Faltanlagen und Unterbausysteme gehörten zur Produktpalette der Manufaktur. Der Vertrieb hochwertiger Glasschiebetür-Systeme mit Edelstahlbeschlägen und stilvolle Innentür-Systeme, für den anspruchsvollen Wohnbereich, vervollständigen das Angebot.

Der Sitz der Gesellschaft ist in Löhne, und sie wird von den Geschäftsführern Ole Braun, Heinrich Grüner und Maik Stork als geschäftsführende Gesellschafter geführt. "Wir wagen den Schritt, glauben an unseren Produktionsstandort, den erstklassigen Profilkonstruktionen und an unsere Kunden", so ein Sprecher der Geschäftsführer.

Mit dem 15 Mann starken Team startet das junge Unternehmen mit ganz neu entwickelten Profilkonstruktionen. Alle Profile wurden von Dipl. Ing. Dietrich Tegtmeier (Suprotec GmbH) entwickelt und werden exklusiv von CASA VITRUM verarbeitet.

Neu auf dem Markt ist beispielsweise eine Glasleiste für die CASA VITRUM-Systeme, wodurch die Verglasung erheblich vereinfacht werden soll: Ein Glasleistenkeil wird dazu in den Sparren eingeclipst und beginnt mitsamt der Dichtung seine Funktion zu erfüllen. Das Europapatent für diese Neuentwicklung sei angemeldet.

CASA VITRUM ist Mitglied im Fachverband Wohn-Wintergarten e.V. und Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.V., Frankfurt am Main. Die Zusammenarbeit und Mitgliedschaft mit den branchenspezifischen Prüfinstitutionen und Verbänden soll der Qualität der Produkte zu gute kommen.

Die Ansprüche für Leistung und Qualität sind hoch.

Auch die Ansprüche an die Fachhändler sind hoch. Aus dem Grunde werden die Fabrikate ausschließlich über einen ausgesuchten Händlerkreis - dem autorisierten CASA VITRUM Fachhändler - vertrieben. Dieses wird auch im Internet www.casavitrum.de gegenüber dem Endverbraucher kommuniziert. "Wir möchten die Kompetenz unserer Händler deutlich hervorheben", so Frau Tegtmeier. "Wir möchten dem Endkunden, die unsere Produkte erwerben, eine qualifizierte Beratung und eine kompetente, saubere Montage garantieren".

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: