Redaktion  || < älter 2006/1102 jünger > >>|  

IG BAU: Arbeitslosigkeit am Bau im Juni stark rückläufig

(1.7.2006) Die Zahl der Arbeitslosen im Bau ist im Monat Juni stärker gesunken als ansonsten im Juni üblich. Nach Berechnung der IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) waren 30 Prozent Bauarbeiter weniger arbeitslos als im Juni 2005. Das gilt für Ost- und Westdeutschland gleichermaßen. "Wir freuen uns über die aktuelle Entwicklung. Der seit ungefähr einem Jahrzehnt gebeutelte Bauarbeitsmarkt befindet sich allem Anschein nach auf Konsolidierungskurs", sagt IG BAU-Vorsitzender Klaus Wiesehügel.

Die günstige aktuelle Entwicklung sei zum Teil saisonbedingt, aber nicht ausschließlich. Allerdings sind die Entlassungen im Baugewerbe noch nicht gestoppt. Ihnen stehen aber vermehrt Neueinstellungen gegenüber.

Seit Anfang des Jahres weist die Bundesagentur für Arbeit keine Gesamtzahl der arbeitslosen Bauarbeiter mehr aus. Es sei aber davon auszugehen, dass die Zahl der Arbeitslosen auf dem Bau - wie auf dem Arbeitsmarkt insgesamt - nach wie vor viel zu hoch ausfällt. So beträgt die Arbeitslosenquote nach Berechnungen der IG BAU ...

  • für Westdeutschland 13,5 Prozent und
  • für Ostdeutschland 23,7 Prozent.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: