Redaktion  || < älter 2006/0938 jünger > >>|  

Neue Bemessungssoftware für Leichtbetonbauteile

(9.6.2006) Um die besonderen Eigenschaften des Baustoffs Leichtbeton für den Wohnungs-, Gewerbe- und Industriebau besser nutzen zu können, bietet die Fachvereinigung Leichtbeton e.V., Neuwied, mit der Bemessungssoftware LAC eine neue Arbeitshilfe für Planer und Handwerker an.

Das Softwarepaket erlaubt die Erarbeitung optimierter Lösungen für individuelle Planungen und verfügt über ein breites Spektrum an Bemessungs- und Nachweismodulen. Bereits während der Eingabe der Daten erfolgt die Überprüfung des Geltungsbereichs und der Plausibilität. So lassen sich beispielsweise Bemessungen von Dach- und Deckenplatten sowie von geschosshohen Wandelementen durchführen. Für Sonderfälle berücksichtigt die Software auch Biege- und Schubbemessungen. Abgerundet wird der Anwendungsbereich durch die Nachweise von Schubübertragungen in Fugen von Fertigteilkonstruktionen aus Leichtbeton.

Die Ergebnisse der Berechnungen werden grafisch dargestellt. Die Benutzeroberfläche des Programms orientiert sich an den gängigen Windows-Programmen. Die Software lässt sich auf Rechnern mit den Betriebssystemen Windows NT/XP/2000/98 und 95 installieren.

Interessenten erhalten das Bemessungsprogramm LAC bei der Fachvereinigung Leichtbeton e.V.: info@leichtbeton.de

ausgewählte weitere Meldungen: