Redaktion  || < älter 2006/0927 jünger > >>|  

Betonplatten - Natursteinen zum Verwechseln ähnlich

  • Terrassen- und Gartengestaltung mit Kanns Bradstone-System

(8.6.2006) Terrassen und Gärten im mediterranen Landhausstil holen die Sonne und südländische Lebensart ins eigene Domizil. Sie sind ideale Rückzugsorte und Wohlfühlplätze, die Entspannung und kleine Fluchten aus dem Alltag bieten. Der für die südlichen Länder landschaftstypische Baustoff ist Stein. In Deutschland gibt er - in entsprechender Ausprägung - Außenbereichen ein mediterranes Ambiente. Dabei muss es nicht unbedingt Naturstein sein. Im Trend liegen täuschend echte Naturstein-Nachbildungen, die Orten einen Hauch von rustikaler Ursprünglichkeit verleihen.

Eine angemessene Alternative zum Naturstein stellt die Betonstein-Serie Bradstone von Kann dar. Platten, Stufen, Randsteine und Mauern fangen Farbe, Textur und Aussehen des Natursteins ein und bilden ihn in bemerkenswerter Weise nach. Dabei geben sie die Nuancen und Schattierungen des echten Steins detailliert wieder. Sie lassen sich aber einfacher verarbeiten, sind in der Regel robuster sowie pflegeleichter und dabei meist noch preiswerter als ihr natürliches Vorbild.

Bei den Bradstone Old-Town-Platten wirkt das Relief der Oberflächen und Kanten wie(!) einzeln von Hand bearbeitet. Ob Beige-nuanciert, Graphitgrau, Sandstein oder neu in Schiefergrau und Terrakotta - alle Farben strahlen Wärme und Charme aus und unterstreichen den natürlichen Charakter. Sechs Formate sorgen für ein lebendiges Fugenbild, zudem steht für besondere Ansprüche ein Kreissystem zur Verfügung. In naturbelassenen, romantischen Gärten, die zum Rundgang und zum Verweilen einladen, findet auch der Bradstone-Stufenblock seinen Einsatzort. Optisch wie von Hand behauen, ist er in seinen fünf Farbtönen auf die Old Town-Plattenbeläge abgestimmt.

Auch für Mauern hat das Bradstone-System einiges im Programm: Mit dem Bradstone-Mountain-Block entstehen Begrenzungen mit rustikaler Wirkung, die an Bruchsteinmauern erinnern (siehe noch einmal Bild zum Kreissystem). Drei einfach zu verarbeitende Blockelemente, unterschiedlich strukturierte Oberflächen und unregelmäßige Fugen geben Freiraum für eigene Gestaltungsideen. Als Mauerkrone dient eine einfache Abdeckplatte. Wer der Optik einer Schiefermauer den Vorzug gibt, wird sich für Bradstone-Madoc entscheiden. Durch die stabile Verzahnung der einzelnen Elemente lassen sich repräsentative Gartenlösungen gestalten. Das System wirkt wie aus dem Fels gebrochen und hat die Farbgebung eines natürlichen Bunt- beziehungsweise Sandsteinschiefers. Für Mauern rund ums Haus sorgt Bradstone Old-Town-Walling. Die Steine sind an zwei Seiten profiliert und eignen sich dadurch besonders für freistehende Mauern und für den Einsatz über Eck.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: