Redaktion  || < älter 2006/0879 jünger > >>|  

Dunstabzugskabine "smoke & talk" für Raucher

(30.5.2006) Für die einen bedeutet Rauchen Genuss und Entspannung, andere fühlen sich durch Zigarettenrauch belästigt - und ungesund ist das aktive wie passive Rauchen allemal! Viele Vorgesetzte und Arbeitgeber haben den sinnlosen Kräfteverschleiß des unnötigen Konflikts zwischen Rauchern und Nichtrauchern erkannt und suchen nach Abhilfe - als interessante Lösung bietet sich ihnen die Raucherkabine "smoke & talk" an:

Raucherkabine, Dunstabzugskabine, Lüftung, Lüftungsanlage, Zigarettenrauch, Raucher, passives Rauchen, Arbeitsstättenverordnung, Tabakrauch, Abluftanlage, Nichtraucher, Absauganlage

Mit der Neuregelung der Arbeitsstättenverordnung wird der Arbeitgeber verpflichtet, die nichtrauchenden Beschäftigten in Arbeitsstätten wirksam vor den Gesundheitsgefahren durch Tabakrauch zu schützen. Nur - wie ist das möglich ohne kostspielige bauliche Maßnahmen, ohne Produktivitätsverlust und ohne Ausgrenzung?

Durch eine feingelochte Decke wird Tabakrauch auch aus dem letzten Winkel der "smoke & talk"-Kabine abgesaugt, die in verschiedenen Größen und Farben verfügbar ist. Zudem sind die Aschenbecher durch ein Rohrleitungssystem mit der Absauganlage verbunden, damit der Rauch direkt von abgelegten Zigaretten eingefangen werden kann. Ein 5-stufiges Filtersystem verspricht schließlich rauchfreie Luft im gesamten Raum. Raucher und Nichtraucher sollen sogar zusammen an einem Tisch stehen können, denn durch einen Luftschleier kann die Kabine nach vorne völlig offen bleiben.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: