Redaktion  || < älter 2006/0792 jünger > >>|  

Gütegemeinschaft Metallzauntechnik mit neuem Markenauftritt

Metallzaun, Zaun, Hoftore, Schiebetore, Metallzäune, Zäune, Drehflügeltore, Hoftor, Schiebetor, Metalltor, Zaunbau, Drehflügeltor, Metalltore, Arealtor, RAL-Gütezeichen Metallzauntechnik, Drahtgeflecht, geschweißtes Gitter, Stahlgittermatten(16.5.2006) Mit einem "Facelifting" ist das im Zaunbau- und Arealtor-Gewerbe bundesweit eingeführte RAL-Gütezeichen Metallzauntechnik an das einheitliche Layout der neuen RAL-Gütezeichen angepasst worden. Die Mitglieder der Gütegemeinschaft haben sich kürzlich einstimmig für das neue Markenzeichen entschieden und sind davon überzeugt, dass das durchgängige RAL-Erscheinungsbild dem Wiedererkennungseffekt des eigenen Gütezeichens dient und dessen Kommunikation mit den Medien und vor allem den Verbrauchern erleichtert.

Mit dem visuell gestärkten Gütezeichen Metallzauntechnik, dessen Individualität weitgehend beibehalten wird und somit als im Markt bekannte Marke weiter Verwendung findet, wird den Zielgruppen (Verbraucher, Architekten, Bauplaner und öffentliche Behörden als Ausschreibende, Gewerbebetriebe und Medien) ein Handlungsinstrument an die Hand gegeben, um die Güte von Metallzäunen und deren Montage verlässlich beurteilen und einschätzen zu können. Es kennzeichnet ...

  • Produkte: Zäune aus Stahlgittermatten, Drahtgeflechten und geschweißten Gittern aus Stahl sowie Arealtore wie (Hof-)Schiebetore und Drehflügeltore),
  • Dienstleistungen (Montage von Metallzäunen und -toren), die nach festgelegten Qualitätskriterien hergestellt und angeboten werden.

Die zuverlässige Einhaltung dieses Qualitätsanspruchs wird durch eine kontinuierliche Eigen- sowie durch eine neutrale Fremdüberwachung gewährleistet.

Die Gütegemeinschaft Metallzauntechnik e.V. ist seit 1968 Mitglied im RAL Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. und umfasst rund 60 Mitglieder. Sie betreut sowohl handwerklich ausgerichtete Zaunbauer als auch industriell tätige Systemzaun- und Arealtorhersteller. Deren Angebotspalette umfasst alle Arten von Metallzäunen sowie kraft- und handbetätigte Arealtore und -türen. Diese Erzeugnisse finden überwiegend Verwendung im privaten Wohn-, Industrie- und Gewerbebau sowie im öffentlichen Hochbau auf kommunaler, Landes- und Bundesebene und üben eine Schutz- und Sicherheitsfunktion nach innen und außen sowie eine repräsentative Funktion aus. Das Marktvolumen für die Metallzauntechnik beläuft sich auf geschätzte 350 Millionen Euro.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: