Redaktion  || < älter 2006/0744 jünger > >>|  

Junkers startet MArketingkampagne: "Reise Richtung Sonne"

(10.5.2006) Urlaubszeit - Sonnenzeit. Junkers nutzt die Sonne, um urlaubshungrigen Reisenden auf Flughäfen, in Flugzeugen und auf Bahnhöfen die Warte- und Reisezeit zu verkürzen und die Vorfreude auf sonnige Tage zu steigern. Mit der groß angelegten Urlaubskampagne "Mit Junkers in die Sonne" will der Thermotechnik-Spezialist noch mehr Lust auf Wärme machen und gleichzeitig über die kostenlose Nutzung der Sonnenenergie informieren. Denn Junkers bietet Wärme nicht nur für zwei Wochen, sondern "Wärme fürs Leben", so der Slogan der Marke.

Junkers, Thermotechnik, Nutzung der Sonnenenergie, kostenlos, Marketingkampagne, Heizen mit Sonnenenergie, Heizungsmodernisierung

In den Monaten Mai und Juni präsentiert sich Junkers den Reisenden auf großformatigen Werbeflächen im Abflug-, Ankunfts- und Gepäckbereich der Flughäfen Stuttgart, Köln-Bonn, Frankfurt, Hannover, München und im spanischen Palma de Mallorca. Das Werbeslogan lautet "Darauf werden Sie fliegen: Heizen mit Sonnenenergie". Auch nach dem Check-in ist Junkers prominent präsent: mit Werbeaufklebern an den Klapptischen in allen Urlaubsfliegern des Veranstalters Hapagfly. Anzeigen in den Bordmagazinen von Hapagfly und HLX ergänzen die Kampagne.

Zusätzlich wirbt Junkers auch auf den Hauptbahnhöfen und bahnhofsnahen stark frequentierten TOP-Standorten in Stuttgart, Düsseldorf, Hamburg und München - hier mit dem Slogan "Jetzt umsteigen: Heizen mit Sonnenenergie".

"Mit dieser Kampagne können wir nahezu 75 Millionen Kontakte erreichen", sagt Friedhelm Traut, Marketingleiter bei Junkers. "Unsere Kampagne begleitet die Urlauber auf ihrer Reise in die Sonne - und zwar von der Abreise bis zur Rückkehr zu Hause. Und wir wissen, dass Menschen im Urlaub positive Botschaften besonders aufmerksam wahrnehmen. Denn zwei Drittel aller Renovierungsentscheidungen werden im Urlaub getroffen. Für uns als Thermotechnik-Anbieter ist das eine besondere Gelegenheit, auf uns und unsere Produkte aufmerksam zu machen sowie zum Thema Heizungsmodernisierung zu informieren."

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: