Redaktion  || < älter 2006/0729 jünger > >>|  

Neuer offener Leistungsschalter von ABB

(8.5.2006) Mit dem neuen offenen Leistungsschalters X1 der Baureihe Emax erweitert ABB sein Programm an offenen Leistungsschaltern. Der X1 bietet dabei hohe Kennwerte bei geringen Abmessungen und erlaubt somit die Realisierung von Platz sparenden und damit wirtschaftlichen Lösungen.

Leistungsschalter, Schutzschalter, Bemessungsstrom, Bemessungskurzzeitstrom, Emax, ABB Stotz-Kontakt, Bemessungsgrenzkurzschlussausschaltvermögen, elektronischer Auslöser, Steuerstromkreis, Schnellverdrahtungssystem, Verdrahtung

Der X1 ist für einen Bemessungsstrom bis 1600 A ausgelegt und erreicht in der selektiven Version einen Bemessungskurzzeitstrom von 42 kA und in der strombegrenzenden Ausführung ein Bemessungsgrenz-Kurzschluss-Ausschaltvermögen von 150 kA bei 415 VAC.

Der neue offene Leistungsschalter verfügt über elektronische Auslöser, die alle heute vom Markt geforderten Schutzfunktionen beinhalten. Das groß bemessene Graphikdisplay und die Datenspeicherfunktion sind weitere Merkmale der neuen elektronischen Auslöser.

Auch auf der mechanischen Seite bietet der Leistungsschalter einige wichtige Neuerungen. So kann der offene Leistungsschalter X1 sowohl in fester als auch in ausfahrbarer Ausführung auf einem Montageblech senkrecht und waagrecht eingebaut werden. Ein neues Verriegelungssystem zum Ausfahren des beweglichen Teils verhindert dabei ungewollte und damit potentiell gefährliche Schaltungen.

Durch die verhältnismäßig geringen Abmessungen des X1 steht außerdem mehr Platz für den Anschluss der Kabel und Sammelschienen zur Verfügung.

Für den Anschluss des Leistungsschalters an die externen Steuerstromkreise steht ein neues Schnellverdrahtungssystem zur Verfügung. Dies bedeutet keine Kabel im Innern des Leistungsschalters, keine Schrauben für den internen Anschluss und keine Zunahme der Gesamtmaße des Leistungsschalters.

siehe auch: