Redaktion  || < älter 2006/0711 jünger > >>|  

EIB/KNX Bewegungsmelder - nur bei genauem Hinsehen zu erkennen

Bewegungsmelder, Deckeneinbau-Bewegungsmelder, Beleuchtungssteuerung, EIB, KNX,Theben, Konstantlichtregelung, Master-Slave-Betrieb, ETS, EIB Tool Software, BCU, Bus Coupling Unit, Busankoppler, Helligkeitseinstellung(4.5.2006) Der neue Deckeneinbau-Bewegungsmelder mit 360° Erfassungswinkel von Theben ragt weniger als 5mm aus der Decke heraus. Damit gehört das Gerät SPHINX 330 zu den flachsten Geräten auf dem Markt. Durch die Konstantlichtregelung sowie die helligkeits- und bewegungsabhängige Steuerung ist laut Hersteller eine besonders energiesparende Beleuchtungssteuerung möglich. Erfassungsbereich hat einen Durchmesser von 7 m bei 2,80 m Deckenhöhe. Ein Master-Slave-Betrieb ist bei mehreren Geräten in einem Raum möglich. Dank integrierter BCU (Bus Coupling Unit / Busankoppler) kann das Gerät direkt an den BUS angeschlossen werden, dies erspart aufwendige Verdrahtungen.

Per ETS (EIB Tool Software) sind Helligkeitseinstellungen und die Abschaltverzögerung wählbar. Mit der Teach-in-Funktion soll außerdem auch der Hausbesitzer / Gebäudebetreiber den gewünschten Helligkeitswert einfach verändern können.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: