Redaktion  || < älter 2006/0709 jünger > >>|  

Notleuchten: Kostenreduzierung durch geeignete Lampenwahl

(4.5.2006) Rettungszeichenleuchten in baulichen Anlagen für Menschenansammlungen oder Arbeitsstätten müssen in der Regel in Dauerschaltung betrieben werden. In Abhängigkeit von der Nutzung eines Gebäudes sind diese 5, 6 oder 7 Tage pro Woche zwischen 8 und 24 Stunden täglich in Betrieb.

Notleuchten, Lampen, Hinweisleuchten, Notbeleuchtung, Notleuchte, Rettungszeichenleuchte, Rettungsleuchte, Dauerschaltung, Leuchtmittel, Sicherheitsbeleuchtung, T16-Lp, LED, CCFL, Rettungszeichen

Von den verschiedenen Komponenten einer Rettungszeichenleuchte verfügen die Lampen im Vergleich zu den anderen nur über eine begrenzte Nutzungsdauer. Ein häufiger Wechsel des Leuchtmittels ist die Konsequenz der hohen Betriebsstunden. Da jeder Leuchtmittelwechsel mit Personalkosten verbunden ist, sollte in die Planung einer Sicherheitsbeleuchtung auch die Wahl einer geeigneten Lampe einbezogen werden.

Zur Wahl stehen drei verschieden Lampentypen mit unterschiedlicher Nutzlebensdauer:

  • T16-Lp 6 W o. 8 W, Nutzlebensdauer ca. 4.000 Stunden,
  • LED 2 x 1,2 W o. 3 x 1,2 W, Nutzlebensdauer ca. 15.000 Stunden,
  • CCFL 2,2 W o. 3,2 W, Nutzlebensdauer ca. 40.000 Stunden.

Wird z.B. ein Hotel oder Altenheim an sieben Tagen pro Woche jeweils 24 h genutzt, ist ein Lampenwechsel nach ...

  • 23 Wochen (T16-Lp),
  • 89 Wochen (LED) bzw.
  • 238 Wochen (CCFL) erforderlich.

Unter Berücksichtigung der Material- und Personalaufwandes für den Leuchtmittelwechsel fallen innerhalb von fünf Jahren Kosten von ...

  • ca. 125 € (T16-Lp),
  • 100 € (LED) bzw.
  • 15 € (CCFL) pro Leuchte an.

Die wirtschaftlichste Alternative bieten somit Rettungszeichenleuchten mit CCFL, die auf Grund der kleineren Lampenleistung bei höherer Lichtausbeute zusätzlich eine Reduzierung der Batteriekapazität ermöglichen. Selbst bei einem Mehrpreis von ca. 10% gegenüber einer Rettungszeichenleuchte mit T16-Lp ist die Kostenreduzierung erheblich.

Firmen wie Evatec bietet für die unterschiedlichen Einsatzbereiche einer Sicherheitsbeleuchtung geeignete Rettungszeichenleuchten mit CCFL an. Dazu gehören designte und funktionale Leuchten mit Kunststoff- oder Metallgehäuse in Standardversion bzw. mit Selbst- oder Fernprüfeinrichtung.

siehe auch: