Redaktion  || < älter 2006/0635 jünger > >>|  

Neue WAC-Zentralgeräte auf der SHK 2006 vorgestellt

zentrales Lüftungsgerät, Lüftung, zentrale Lüftungssanlage, Westaflexwerk, kontrollierte Wohnungslüftung, Lüftungsgeräte, Lüftungssanlagen, Wärmerückgewinnung, Lüftungszentralgerät, Lüftungszentralgeräte, Ventilator, Kreuzstrom-Wärmetauscher(19.4.2006) Mit der Baureihe WAC (westa air control) bietet die Westaflexwerk GmbH ein etabliertes Programm zur kontrollierten Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung an. Anlässlich der SHK 2006 in Essen präsentierte das Unternehmen nun zwei neue Zentralgeräte: WAC 300 und WAC 400. Sie wurden insbesondere für den Einsatz in großen Wohnungen und Einfamilienhäusern von 80 m² bis 280 m² konzipiert.

Beide Geräte versprechen einen hohen Wärmebereitstellungsgrad. Darüber hinaus verfügen sie über effiziente Gleichstrom-Ventilatoren, die eine balancierte Lüftung  und demzufolge eine einfache Anlagenregulierung erwarten lassen. Der Konstantvolumenstrom liegt ...

  • bei dem WAC 300 im Bereich von 50 bis 275 m³/h und
  • beim WAC 400 bei 75 bis 350 m³/h.

Bemerkenswert sei laut Westaflexwerk die geringe Stromaufnahme und damit ein sparsamer Betrieb.

Wie bei allen bisherigen Modellen werden auch bei den neuen Zentralgeräten Kreuzstrom-Wärmetauscher aus Aluminium eingesetzt, die eine Wärmerückgewinnung von bis zu 94 Prozent sicher stellen sollen. Die Einstellung und Kontrolle erfolgt über eine digitale Fernbedienung. Auf Wunsch lässt sich eine Sommer-Bypassklappe integrieren.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: