Redaktion  || < älter 2006/0634 jünger > >>|  

Gezielte Wohnungslüftung mit SIEGENIA-AUBI

(19.4.2006) Damit auch im privaten Wohnungsbau keine "dicke Luft" herrscht, hat die SIEGENIA-AUBI KG aus Siegen ein eigenes Wohnungslüftungssystem namens AERONET auf Powerline-Basis entwickelt. Bei diesem System sind die elektrischen Lüftungskomponenten wie das Zuluftgerät, der Abluftventilator aber auch die Fensterantriebe über das bestehende 230V-Netz steuerungstechnisch verbunden - d.h.: die Steuerbefehle laufen bidirektional über das Stromnetz, wodurch die vorhandenen Einzelkomponenten direkt miteinander kommunizieren können. Zusätzliche Steuerleitungen, Schlitze etc. sind nicht erforderlich. Es ist sogar möglich, bereits vorhandene Lüftungskomponenten wie z. B. Badlüfter in das System zu integrieren, darüber hinaus können jederzeit weitere Zu- und Abluftkomponenten flexibel eingebunden werden.

kontrollierte Wohnungslüftung, Lüftung, Lüftungsgerät, Lüftungsgeräte, Wohnraumlüftung, Wohnungslüftungssystem, AERONET, Lüftungskomponenten, Zuluftgerät, Powerline, Abluftventilator, Fensterantriebe, Stromnetz, Badlüfter, Wandlüfter, Fensterlüfter

Das AERONET-Wohnungslüftungssystem ist den Angaben zufolge mit verschiedenen Lüftertypen wie Wand-, und Fensterlüftern kompatibel. Da das System auch nachträglich in bereits bestehende Baukonstruktionen integriert werden kann, ist es ideal im Rahmen von Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen einsetzbar.

Neben einer permanenten Belüftung der Räume - übrigens auch bei Abwesenheit - reguliert AERONET die Luftfeuchtigkeit und beugt so der Bildung von Schimmelpilzen vor. Darüber hinaus können verschiedene Filter in die Lüftungsgeräte eingesetzt werden, welche beispielsweise Pollen, Feinstaub oder lästige Gerüche und gesundheitsbelastende Abgase aus der zuströmenden Außenluft herausfiltern. Das dezentrale Wohnungslüftungssystem hat zudem den Vorteil, dass sich alle Räume individuell - d.h. ganz nach Wunsch und Anwendungsfall - sowie über mehrere Etagen belüften lassen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: