Redaktion  || < älter 2006/0527 jünger > >>|  

Massivtreppenmontage nicht mit Autokran sondern lediglich dem Baustellenkran

(30.3.2006) Die Veit Dennert KG kann eigenen Angaben zufolge eine "extrem leichte" Elementtreppe anbieten, für deren Montage der übliche Baustellenkran ausreicht - die Anforderung eines stärkeren Autokrans könne entfallen. Das Schlüsselfelder Unternehmen hat dazu ihr bestehendes Elementtreppen-Programm - mit über 14.000 Varianten vermutlich das größte seiner Art in Deutschland - entscheidend weiterentwickelt: Durch den Einsatz von Leichtbeton (u.a. mit Poraver) konnte das Treppengewicht im Vergleich zu herkömmlichen Betontreppen um bis zu 40% reduzieren.

Betontreppe, Betontreppen, Massivtreppe, Massivtreppen, Leichtbetontreppe, Elementtreppe, gewendelte Treppen, geradläufige Treppe, Leichtbetontreppen, Elementtreppen, Stahlbeton-Elementtreppe

Die Angebotsvielfalt aus leichten einmal- und zweimal ¼-gewendelten Treppen ist enorm. Geradläufige Treppen sind nach wie vor im herkömmlichen Stahlbeton-Elementtreppen-Programm enthalten, das im vollen Umfang bestehen bleibt. Die Oberseiten aller Dennert-Treppen können mit jedem gängigen Belag ausgestattet werden, die Treppenunterseiten sind bei Lieferung bereits tapezier- bzw. streichfähig, und alle Übergänge verlaufen nahezu versatzfrei.

Die Luft- und Trittschalldämmung entspricht der DIN 4109 und kann auf Wunsch durch elastische Lager oder Dennert-Spezial-Schallschutzauflager noch weiter verbessert werden. Besonders praktisch ist schließlich, dass zur Baugeländerbefestigung auf der Seite des Treppenauges bereits Gewindehülsen (DIN 18064) eingebaut sind.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: