Redaktion  || < älter 2006/0393 jünger > >>|  

Blauer Engel für nora Kautschukbeläge

  • Umweltzeichen "weil emissionsarm" auf Bautec verliehen

(3.3.2006) Als ersten elastischen Fußbodenbelägen wurde das Umweltzeichen Blauer Engel nach der neuen Vergaberichtlinie UZ 120 den noraplan und norament 925 Standardbelägen und den norament 925 Formtreppen verliehen.

  • Dr. Wolfgang Plehn, Leiter des Fachgebietes Stoffbezogene Produktfragen des Umweltbundesamtes, Berlin, und
  • Henning Scholtz, Vertreter von RAL, Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. in Sankt Augustin,

... überbrachten auf der Bautec-Messe in Berlin die Verleihungsurkunde. Der Weltmarktführer für Kautschukbodenbeläge, die Freudenberg Bausysteme KG, wird damit seiner Vorreiterrolle in Sachen innovativer, umweltverträglicher Fußbodenbeläge gerecht.

Kautschukbelag, Kautschukbodenbelag, Blauer Engel, Kautschukbodenbeläge, Kautschukbeläge, Bodenbelag, Umweltzeichen, elastischen Fußbodenbeläge, Bodenbeläge, Umweltbundesamt, RAL, EMAS, AgBB-Richtlinien
Otto Fritz, Marketingleiter Freudenberg Bausysteme, sowie Dr. Wolfgang Plehn vom Umweltbundesamt und Henning Scholtz, Vertreter von RAL

Mit dem Blauen Engel zeichnet das RAL, Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V., in Zusammenarbeit mit dem Umweltbundesamt Produkte aus, die in ihrer ganzheitlichen Betrachtung besonders umweltverträglich sind - von der Herstellung über die Gebrauchsdauer bis zur Entsorgung. Bei der Übergabe der Urkunde betonte Henning Scholtz: "Es ist für uns von RAL sehr erfreulich, dass der Firma Freudenberg heute als erstem Hersteller elastischer Bodenbeläge der Blaue Engel verliehen werden konnte. Dies dokumentiert eine beispielhafte Verknüpfung von Innovation und Umweltschutz." Dr. Wolfgang Plehn vom Umweltbundesamt machte deutlich, dass Freudenberg für die Verleihung strenge gesundheitsrelevante Kriterien zu erfüllen gehabt habe. Dies zeige - neben weiteren Prüfsiegeln wie beispielsweise EMAS - das große Engagement des Unternehmens für die Herstellung umweltverträglicher Produkte.

Der konkrete Hinweis auf die wichtigste Umwelteigenschaft ist in diesem Zeichen verankert: die Standard-Kautschukbodenbeläge noraplan und norament 925 und die norament 925 Formtreppen tragen den Blauen Engel "weil emissionsarm". Dazu heißt es in der Vergabegrundlage: "Hinzu kommt, dass Bodenbeläge großflächig in Innenräumen verlegt werden, weshalb aus Umwelt- und Gesundheitssicht möglichst geringe Emissionen aus diesen Produkten für den Nutzer vorteilhaft sind."

Die Vergabeanforderungen an das Emissionsverhalten basieren auf der Grundlage der AgBB-Richtlinien. Dieses neue Prüf- und Bewertungsschema des Ausschusses zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten (AgBB) befasst sich mit Emissionen von flüchtigen organischen Verbindungen aus Bauprodukten. Die Ausschussmitglieder aus den Ländergesundheitsbehörden, Bauaufsichtsämtern, dem Umweltbundesamt, dem Bundesinstitut für Risikobewertung und der Bundesanstalt für Materialforschung haben mit den neuen Prüfverfahren Standards gesetzt und Vergleichbarkeit geschaffen.

Grundlage des sehr guten Emissionsverhaltens sind die ausgesuchten Rohstoffe: Die Basis der nora Beläge bilden hochwertige Industrie- und Naturkautschuke. Dazu kommen Mineralien, die aus natürlichen Vorkommen gewonnen werden sowie umweltverträgliche Farbpigmente. nora Beläge sind frei von PVC, Weichmachern (Phthalaten) und Halogenen (z.B. Chlor).


Bild aus dem Projektbericht: "Kautschukbodenbeläge im Umweltbundesamt" vom 8.9.2005

Im Zuge der ganzheitlichen Betrachtung zur Umweltverträglichkeit ist eine fachgerechte Verlegung der Bodenbeläge mit emissionsarmen Bodenbelagsklebstoffen und Vorstrichen ebenfalls von grundlegender Bedeutung. So werden nora Bodenbeläge in der Regel mit lösungsmittelfreien Dispersionsklebstoffen verlegt.

Rohstoffe, Fertigungs-, Logistik- und Entsorgungsprozesse werden bei Freudenberg Bausysteme regelmäßigen Prüfungen unabhängiger Institute unterzogen. Bereits vor zehn Jahren ist das Unternehmen als einer der ersten Hersteller elastischer Bodenbeläge in das EMAS-Register eingetragen worden und ist nach ISO 14001 zertifiziert.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: