Redaktion  || < älter 2006/0375 jünger > >>|  

Junkers mit neuen Flachkollektoren und Gas-Warmwasserthermen

  • Sonne effizienter tanken - Junkers auf der SHK Essen

(1.3.2006) Ressourcenschonende Energien finden in Zeiten steigender Öl- und Gaspreise unter den Verbrauchern immer mehr Aufmerksamkeit. Auch auf der SHK in Essen werden sie wieder im Fokus stehen. Junkers will schwerpunktmäßig seine Kompetenz rund um erneuerbare Energien präsentieren. Im Mittelpunkt dabei: Die neue Junkers-Solarkollektoren-Generation. Sie wandelt die Sonnenenergie effizienter in nutzbare Wärme um. Der Thermotechnikspezialist erweitert außerdem mit der neuen, sehr kompakten Warmwassertherme Jetatherm Compact sein Produktangebot in der Gas-Warmwasserbereitung.

Flachkollektor, Solarkollektor, Solarkollektoren, Flachkollektoren, erneuerbare Energien, Sonnenenergie, Gas-Warmwasserthermen, Thermotechnik, solare Trinkwassererwärmung, Warmwassertherme, Doppelmäander

Die neuen Junkers-Flachkollektoren gibt es in zwei unterschiedlichen Varianten:

  • Die Comfort-Linie eignet sich für die solare Trinkwassererwärmung und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Die Top-Linie ist zusätzlich für die solare Heizungsunterstützung ausgelegt: Bei ihr fängt ein Kupfer-Vollflächenabsorber mit spezieller Beschichtung nahezu die komplette Sonnenenergie ein. Zusätzlich sorgt die besondere Absorbergeometrie - ein so genannter Doppelmäander - für eine turbulente Strömung und somit bessere Wärmeübertragung auf das Solar-Fluid. Damit bringt die Top-Linie zusätzliche solare Erträge.

Das Handling und die Installation hat Junkers für den Fachhandwerker deutlich vereinfacht: Zur Befestigung der Kollektoren auf dem Dach benötigt der Installateur nur ein Werkzeug. Der hydraulische Anschluss erfolgt sogar ganz ohne Werkzeug - eine Schnellverbindungstechnik macht's möglich. Außerdem ist der Kollektorrahmen aus Fiberglas gefertigt und rund 30 Prozent leichter als Aluminium. Das sorgt für einen einfachen Transport.

Mit der neuen Jetatherm Compact stellt Junkers auf der SHK Essen 2006 außerdem eine weitere Gas-Warmwassertherme vor, die nach dem Durchlaufprinzip arbeitet. Drei Leistungsgrößen mit 11, 14 und 18 Litern Durchflussleistung pro Minute stehen zur Verfügung. Die Bedienung ist dank Display einfach. Mit ihrem neuen Design und den schlanken Maßen sollte die neue Jetatherm Compact in jede Bad- oder Küchen-Nische passen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: