Redaktion  || < älter 2006/0337 jünger > >>|  

Erlus mit XXL- und Sanierungs-Ziegel auf der DACH+WAND

(22.2.2006) Die ERLUS AG stellte auf der diesjährigen DACH+WAND 2006 zwei Dachziegel-Neuheiten vor: der ERLUS Karat XXL (seit Oktober 2005 auf dem Markt) und der ERLUS Ergoldsbacher E 58 S Sanierungsziegel ergänzen zwei der erfolgreichsten Modelle des Neufahrner Unternehmens.

Dachsanierung, Flachdachpfanne, Tondachziegel, Dachziegel, Sanierungsziegel, ERLUS Ergoldsbacher, Großflächenziegel, Flachdachpfannen, Flachdachziegel, Firstlüfterziegel, CE-Zeichen, Dachentlüftung,

ERLUS Karat XXL

ERLUS bietet ihren erfolgreichen Tondachziegel vom Typ Ergoldsbacher Karat jetzt auch in der XXL-Version an (Bild oben). Der neue Großflächenziegel hat eine Deckfläche von etwa 9,5 Stück pro Quadratmeter und ist ab einer Mindestdachneigung von nur 10 Grad einsetzbar. Durch seinen besonders geringen Bedarf ist der Ergoldsbacher Karat XXL vor allem für Architekten und Bauherren interessant, die erfolgreiches Design und Wirtschaftlichkeit miteinander verbinden möchten.

Flachdachpfannen, Dachziegel, Dachdeckungen, Tondachziegel, Dacheindeckungen, Dachbaustoff, Flachdachpfanne, GroßflächenziegelDer mit dem if Design Award ausgezeichnete Karat ist seit 1970 erfolgreich auf dem Markt und durch seine doppelte Kopf- und Seitenverfalzung besonders regensicher. Der von ERLUS zum Karat XXL angebotene vollkeramische Firstlüfterziegel F 17 Lü ermöglicht ergänzend eine wirksame Dachentlüftung. ERLUS bietet den Karat XXL in "Naturrot" sowie in den Engoben "Kupferbraun" und "Anthrazit" an:

  • Decklänge: ca. 38,5 cm
  • Mittlere Deckbreite: ca. 26,3 cm
  • Bedarf je m²: ab 9,5 - 10,3 Stück
  • Gewicht je m² einschl. Lattung nach DIN 1055: ca. 0,55 kN/m²
  • Realgewicht: ca. 40 kg/m²
  • Gewicht je Stück: ca. 4,0 kg
  • Größe: ca. 32,6 x 48,2 cm

ERLUS Ergoldsbacher E 58 S

Der neue Sanierungsziegel der ERLUS AG vom Typ Ergoldsbacher E58 S hilft dabei, Kosten bei der Dachsanierung einzusparen. Aufgrund des großen Decklängen-Schiebebereichs von 20 Millimetern kann der Tondachziegel an die vorhandene Dachlattung angepasst werden, eine Umlattung ist somit oftmals nicht mehr erforderlich. Der seitliche Spielraum von sechs Millimetern ermöglicht zudem die Anpassung an vorhandene Dachbreiten. Dadurch reduziert sich die bisherige Arbeitszeit bei Dachsanierungen erheblich.


Durch die Verschiebemöglichkeiten kann der Sanierungsziegel am First für Lattenweiten von 34,9 bis 36,9 Zentimeter und auf der übrigen Dachfläche für Lattenweiten von 33,5 bis 35,5 Zentimeter eingesetzt werden. Das Design des neuen E58 S ist in Form und Technik identisch mit der Ergoldsbacher E58 Flachdachpfanne. Die geschwungene Linienführung harmoniert mit vielen Haustypen und Baustilen. Durch die doppelte Kopf- und Seitenverfalzung ist die E58er-Serie außerordentlich regensicher. Wie alle Ergoldsbacher Dachziegel von ERLUS erfüllt auch der E 58 S die in der Dachziegelnorm DIN EN 1304 geforderten Güteeigenschaften und trägt das CE-Zeichen.

  • Decklänge: ca. 33,5 -35,5 cm
  • Deckbreite: ca. 20,2 cm
  • Bedarf je m²: ca. 14,5 Stück
  • Gewicht je Stück: ca. 4,0 kg
  • Gewicht je m² einschl. Lattung nach DIN 1055: ca. 0,55 kN/m²
  • Realgewicht: ca. 45 kg/m²

Übrigens: Seit Februar dieses Jahres tragen Dachziegel aus Neufahrn das CE-Kennzeichen, das ab Februar 2007 Pflicht wird. Damit ist ERLUS einer der ersten Hersteller, der nach einer Prüfung durch ein unabhängiges nationales Institut die Berechtigung zum Führen des Kennzeichens erhalten hat.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: