Redaktion  || < älter 2006/0295 jünger > >>|  

BauderPIR AZS: Zusatzdämmung in Kombination mit einer Zwischensparrendämmung

(16.2.2006) Dünn, dämmstark und diffusionsfähig - mit diesen Eigenschaften will das Dämmsystem BauderPIR AZS den Wärmeschutz im Alt- und Neubau verbessern. Die schlanken Elemente aus hoch wärmedämmendem Polyiso-Hartschaum (WLS 030) mit oberseitiger, diffusionsoffener Unterdeckbahn werden auf den Sparren verlegt.

Zwischensparrendämmung, Dachbahn, Dachdämmung, Unterdeckbahn, Wärmeschutz, Polyiso-Hartschaum, diffusionsoffene Unterdeckbahn, zweite wasserführende Ebene,  Dämmsystem, Holzschalung

In Zeiten steigender Energiekosten suchen Hausbesitzer nach effektiven und wirtschaftlichen Möglichkeiten zur Verbesserung des Wärmeschutzes. Mit der neuen Zusatzdämmung BauderPIR AZS für die Kombination mit einer Zwischensparrendämmung bietet das Stuttgarter Unternehmen Verarbeitern eine Lösung, die in vielerlei Hinsicht Vorteile bietet.

Hohe Dämmwirkung bei geringer Aufbauhöhe

Die Dämmelemente des BauderPIR AZS können einfach über eine vorhandene oder neue Zwischensparrendämmung auf den Sparren verlegt werden. Das bekannte Problem, dass die Sparren als Wärmebrücken wirken, wird dadurch reduziert und gleichzeitig der Wärmeschutz deutlich erhöht: Wurde mit einer 12 Zentimeter starken Zwischensparrendämmung (WLS 040) ein U-Wert ≤ 0,33 erreicht, verbessert er sich mit BauderPIR AZS auf ≤ 0,21. Die geringe Dicke von nur 50 Millimeter sorgt außerdem dafür, dass viele bestehende Anschlüsse nicht verändert werden müssen.

Auf der Oberseite verfügt das Dämmsystem über eine diffusionsoffene Unterdeckbahn mit selbstklebenden winkelseitigen Überlappungen, die als zweite wasserführende Ebene dient.

Schnell und sauber zu verlegen

Die schnelle und saubere Verlegung von außen wird von Bauder als ein weiteres Argument ins Feld geführt, das für BauderPIR AZS spreche:

  • Eine umlaufende, wärmebrückenfreie Nut- und Federverbindung,
  • die handliche Größe der Elemente von 1,80 mal 1,20 Meter und
  • die große Deckfläche von 2,10 Quadratmetern (Einbaumaße: 1780 x 1180 mm) pro Platte ermöglichen ein rasche und wirtschaftliche Verarbeitung.
  • Dazu trägt auch das aufgedruckte Raster bei, das den Zuschnitt erleichtert.
  • Trotz ihres geringen Gewichts von zirka fünf Kilogramm sind die Platten ausgesprochen stabil und gut begehbar.

Stärken ausspielen kann BauderPIR AZS übrigens auch in Verbindung mit einer Zwischensparrendämmung im Neubau. So ermöglicht es beispielsweise den Verzicht der häufig eingesetzten Holzschalung.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: