Redaktion  || < älter 2006/0265 jünger > >>|  

Zentrales Abluftsystem mit Warmwasser-Wärmepumpe von Stiebel Eltron

(12.2.2006) Wohnungsbeschaffung war die große Aufgabe der Nachkriegsjahre sowie der fünfziger und sechziger Jahre - Modernisierung ist jetzt angesagt. Es liegt auf der Hand, dass damals errichtete Schlichtbau-Siedlungen nicht mehr heutigen Anforderungen an zeitgerechtes Wohnen entsprechen. Daher entschließen sich viele Wohnungsbaugesellschaften und Besitzer von Mehrfamilienhäusern zu aufwändigen und massiven Eingriffen in vorhandene Gebäudestrukturen. Dabei stehen Dämm-Maßnahmen oft an erster Stelle. Durch die Verbesserung der Wärmedämmwerte von Fenstern, Wänden und Dächern sowie deren Dichtigkeit ist allerdings der Abtransport der in die Raumluft eingebrachten Schadstoffe nicht länger gewährleistet. Ungenügendes Lüften der Mieter führt zu ernsten Feuchteschäden gefolgt vom gefährlichem Schimmelpilz. Zwischen sinnvollem Wärmeschutz und Frischluftbedarf besteht somit ein 'Interessen-Konflikt'. Wer die beiden gegensätzlichen Anforderungen unter einen Hut bringen will, findet in Systemen für die kontrollierte Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung vernünftige Lösungen.

Lüftung, Warmwasser-Wärmepumpe, Abluftsystem, Warmwasserspeicher, automatische Wohnungslüftung, Warmwasser-Wärmepumpen, Feuchteschäden, Schimmelpilz, Wärmeschutz, Warmwasserwärmepumpe, Warmwasserwärmepumpen, Belüftung, Frischluftbedarf, EntlüftungDas neue zentrale Abluftsystem LWA 100 von Stiebel Eltron sorgt mit integrierter Warmwasser-Wärmepumpe für die Be- und Entlüftung von kleinen bis mittleren Wohnungen sowie deren Warmwasserversorgung. Das LWA will durch hohen Komfort und geringe Nebenkosten ...

  • einerseits Wohnungen für Mieter attraktiver machen und
  • andererseits für den Wohnungsbesitzer die Voraussetzungen für eine bessere Vermietbarkeit schaffen.

Das neue Gerät sorgt für Frischluft in der Wohnung. Es gewinnt die Wärme aus der Abluft zurück und speist diese in den integrierten 100-Liter-Warmwasserspeicher ein.

Das zentrale Abluftsystem sorgt über ein Rohrsystem - beispielsweise das neue Stiebel Eltron-Flachkanalsystem LFK - für die zentrale Entlüftung. Die Aufhängung des LWA 100 in Bad oder Küche ermöglicht dabei kurze Leitungswege. Frische Außenluft dringt über Zuluftventile nach innen und verteilt sich gleichmäßig in den Räumen - die Ventile sind nach persönlichem Bedarf und Vorstellungen einstellbar. Unabhängig vom Mieterverhalten ist für eine automatische Wohnungslüftung gesorgt.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: