Redaktion  || < älter 2006/0233 jünger > >>|  

Funkes CONNEX-Anschluss gibt sich für Hausanschlussleitungen die Kugel

(7.2.2006) Mit dem CONNEX-Anschluss der Funke Kunststoffe GmbH sollen sich Hausanschlussleitungen oder Seitenzuläufe besonders schnell, einfach und wirtschaftlich in den Sammler einbinden lassen. Die bautechnische Besonderheit: Das Formteil verfügt über eine integrierte Kugel. Sie sorgt dafür, dass angeschlossene Rohrverbindungen in einem Bereich von 0° bis 11° schwenkbar sind. Damit erfüllt das Bauteil die Anforderungen der ATV-DVWK A 139, wonach "Anschlussleitungen so hergestellt und angeschlossen werden müssen, dass sie Bewegungen aufnehmen können".

CONNEX, Funke Kunststoffe GmbH, Abwassertechnik, Abwasser, Sammler, Hausanschlussleitung, Anschluß von Abwasserrohren, Rohrverbindung, Rohre, Rohrverbindungen

Den CONNEX-Anschluss gibt es in zwei Ausführungen. An die größere Version, die mit einem 200er Unterteil ausgestattet ist und sich für Hauptrohre in den Nennweiten DN/OD 250 bis DN/OD 1500 eignet, lassen sich Rohre in den Nennweiten DN/OD 160 oder DN/OD 200 anschließen. Die kleinere Version mit einer 162er-Bohrung ist für Hauptrohre DN/OD 200 bis DN/OD 300 vorgesehen und verfügt über eine Anschlussmöglichkeit für Rohre der Nennweite DN/OD 160. Die Tatsache, dass angeschlossene Rohrverbindungen schwenkbar sind, erfüllt nicht nur die Auflagen der ATV-DVWK A 139. Die deutlich erhöhte Flexibilität und Gelenkigkeit sollte auch entscheidend dazu beitragen, dass neu verlegte Hausanschlussleitungen über die gewünschte Ausführungsqualität und lange Lebensdauer verfügen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: