Redaktion  || < älter 2006/0212 jünger > >>|  

Buderus mit neuem Sonnenkollektor Logasol SKS 4.0 auf der SHK

(4.2.2006; SHK Essen-Vorbericht)Auf der Essener Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und regenerative Energien (SHK) will Buderus den neuen Hochleistungs-Flachkollektor Logasol SKS 4.0 präsentieren. Dieser Sonnenkollektor wurde speziell für die kombinierte Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung entwickelt. Für gute Erträge soll der Kupfer-Vollflächenabsorber mit hochselektiver Sputterbeschichtung sorgen.

Buderus Logasol SKS 4.0, Sonnenkollektor, Flachkollektor, Solarkollektor, Flachkollektoren, Sonnenkollektoren, Solarkollektoren, Hochleistungs-Flachkollektor, Kupfer-Vollflächenabsorber, Trinkwassererwärmung, Heizungsunterstützung

Mit seinen beiden mehrfach S-förmigen Rohren - dem Doppelmäander - soll der Absorber die Wärme besonders gut auf das Solar-Fluid übertragen. Der hermetisch dichte Randverbund zwischen Glas und Absorber wiederum verhindert, dass Feuchtigkeit in den Zwischenraum eindringt. Vorteil: Das Glas beschlägt in den Morgenstunden nicht, und der Sonnenkollektor bringt von Anfang an eine hohe Leistung. Außerdem ist die Absorberbeschichtung vor Schmutz und Umwelteinflüssen geschützt und läßt so eine durchweg hohe Leistung erwarten. Der Zwischenraum ist mit dem Edelgas Argon gefüllt, das die Wärmeverluste über die Glasscheibe reduziert.

Der leichte, aber stabile Fiberglas-Rahmen sorgt für ein geringes Gesamtgewicht. Der Kollektor wiegt nur 46 Kilogramm (Logasol SKS 4.0-s).

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: