Redaktion  || < älter 2006/0019 jünger > >>|  

Neue Abläufe von Geberit für Duschwannen

(4.1.2006) Die Dusche ist längst nicht mehr die schnelle Alternative zum Wannenbad - vielmehr gilt sie inzwischen vielerorts als Mittelpunkt des Wohlgefühls. Wichtiges Detail jeder Dusche ist der Ablauf. Mit hohen Ansprüchen an Design und Technik bringt Geberit im Januar 2006 zwei neue Duschwannen-Abläufe auf den Markt; sie heißen Uniflex D90 und Uniflex D52.

Duschablauf, Duschwanne, Sanitärtechnik, geringe Bauhöhe, Ablauf, Abläufe, Duschwannen, Ablaufleistung, Wannenbecken, Selbstreinigung, Abwassernetz

Funktionssicherheit, leichte und schnelle Montage charakterisieren laut Geberit die neuen Duschwannen-Abläufe. Tauchrohr und Siphoneinsatz seien sehr einfach demontierbar. Die Dichtung ist umlaufend. Die geringe Bauhöhe der Abläufe von nur 80 mm bei D90 und 85mm bei D52 ermöglicht einen bequemen, weil niedrigen Einstieg der Duschwanne. Die Duschwanne wird durch die hohe Ablaufleistung schnell entleert, Wasserstaus im Wannenbecken werden vermieden. Die überdurchschnittlich hohe Ablaufleistung verhindert Schmutzansammlungen, unterstützt die Selbstreinigung und ermöglicht das Reinigen mit der Rute.

Übrigens: Durch den spannungsfreien Anschluss an das Abwassernetz mit dem Kugelgelenk wird die Montage erheblich vereinfacht.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: