Redaktion  || < älter 2005/2106 jünger > >>|  

Türbandexperte Dr. Hahn (nicht nur) mit neuem Messestand auf der fensterbau/frontale 2006

Türband, Türbeschlag, Türbänder, Türbeschläge, Türtechnik, Türbandhersteller, Rollenband NG, Aluminiumtür(29.12.2005, fensterbau/frontale-Vorbericht) Ausgesprochen innovationsfreudig präsentierte sich der Türbandhersteller Dr. Hahn in den vergangenen Monaten. Zu sehen sind die Ergebnisse der Arbeit vom 22. bis 25. März 2006 auf der internationalen Fachmesse fensterbau/frontale in Nürnberg.

Große Fortschritte erzielte das Mönchengladbacher Unternehmen eigenen Angaben zufolge sowohl in den technischen Details als auch beim Design der Türbänder. Die permanente Entwicklungsarbeit zahle sich nun für den Verarbeiter aus - z.B. das Rollenband NG mit patentierter Verstelltechnik. Damit sollen sich auch schwere Aluminiumtüren ganz einfach horizontal und vertikal justieren lassen, und zwar millimetergenau mit nur einer Hand am eingehängten Türflügel. Die Bandrolle ist mit 20 mm Durchmesser sehr filigran und elegant designt. Einsetzbar ist das Rollenband NG auf vielen Aluprofilen.

Technisch optimiert wurden zudem viele Bänder der Produktlinie KT für Kunststofftüren. Mit den Bandtypen KT-EV und KT-SV lässt sich der Dichtungsandruck komfortabel verstellen. Und das bei geschlossener Tür. Noch mehr Leistung bieten die Bandtypen KT-EN und KT-SN. Mit diesen Kraftpaketen können auch höhere Flügelgewichte verbaut werden. Alle Bänder sind stufenlos in fünf Richtungen verstellbar sowie von hochwertiger Qualität und deswegen absolut wartungsfrei.

Beispielhaft für die Innovationsfreude des Unternehmens ist der Hahn Schraub-Anker für die Türbandbefestigung auf Mehrkammerprofilen - eine Technik, die nach dem Dübelprinzip arbeitet und die Montagezeit halbieren soll.

siehe auch:

zumeist jüngere Beiträge, die auf diesen verweisen:

ausgewählte weitere Meldungen: