Redaktion  || < älter 2005/2068 jünger > >>|  

Architektur in Schiefer - Rathscheck Schiefer auf der Deubau

  • Schiefer für Architekten - Architektur in Schiefer
  • die Entdeckung der Geradlinigkeit

(20.12.2005, DEUBAU-Vorbericht)Mit einer konsequenten Zielgruppenansprache an Architekten und Bauherren präsentiert sich Rathscheck Schiefer auf der DEUBAU. Das Mayener Unternehmen, einer der weltweiten Marktführer, will in Essen durchweg moderne Schieferlösungen für Dach und Wand präsentieren. Die Neuen heißen "Unterlegte Deckung" oder "Variable Deckung" und versprechen neben ihren ökologischen vor allem neue ästhetische Qualitäten:

Der besondere Reiz von Schieferfassaden liegt in der seit Jahrhunderten bewährten Funktion. Die klassisch hinterlüfteten Konstruktionen erfüllen bei Bedarf hohe und höchste Anforderungen an den Wärme-, Schall- und Brandschutz. Zu den besonderen optischen Merkmalen zählen gerade klare Linien, ein farblich neutrales Blaugrau, lebhafte Strukturen der Gesteinsoberflächen und der prägende seidige Schieferglanz.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen: